Produkt: events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
VDR-Seminar zur EU-Entsenderichtlinie

Wie wird zwischen Geschäftsreise, Dienstleistung und Entsendung unterschieden?

Auslandsaufenthalt (Bild: ©DOC RABE Media - stock.adobe.com)

Auf Grund einer Gesetzeslage von 1996 sind Mitarbeiter für Projekte im europäischen Ausland zu melden. Verpflichtend ist dies seit Juni 2016 und wird auch dementsprechend kontrolliert. Werden Mitarbeiter nicht korrekt gemeldet, kann es zu hohen Geldstrafen kommen. 

Das Thema ist kompliziert: Gilt die Teilnahme an einem Kongress, einem Seminar oder einer geschäftlichen Besprechung im Ausland bereits als Erbringung einer Dienstleistung und fällt damit unter die EU-Entsenderichtlinie? Und nach welchen Kriterien wird zwischen Dienstreise, Dienstleistung und Entsendung unterschieden?

Wie diese EU Richtlinie in den europäischen Mitgliedsstaaten umgesetzt wurde und wie Sie Ihre Mitarbeiter korrekt anmelden, erfahren Sie am 26. September 2019 im eintägigen VDR-Seminar “Dienstleistungserbringung in Europa – Achtung Meldepflicht! (Teil I)”.

Seminarinhalte

  • Erläuterung Unterschied EU Meldepflicht und A1 Bescheinigung
  • Gesetzesgrundlage der EU Meldepflicht
  • Was ist eine Dienstleistungserbringung?
  • Praxis: Meldung am konkreten Länderbeispiel
  • Weitere Länderbeispiele im Detail
  • Aufzeigen von Folgen bei Nichteinhaltung

Zielgruppe

  • Travel Manager
  • Assistenz der Geschäftsführung
  • Sekretariate
  • Visastellen
  • Reisemanagement
  • Einkauf
  • Personalwesen

Hier gehts zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

Am 27. September 2019 wird vom VDR ein Aufbauseminar Teil II angeboten, in dem Lösungswege aufgezeigt und praxisnahe Fallbeispiele besprochen werden. Am Ende des Seminars werden die Teilnehmer die Lösungsansätze individuell auf ihre interne Prozessstruktur anwenden können.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Produkt: events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren