Produkt: events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
Veranstaltungstipp

Weiterbildung in Wien: Rechtslage im Online- & Social Media-Marketing

Digitales Marketing(Bild: PhotoMIX-Company - pixabay.com)Die rechtlichen Anforderungen im World Wide Web können je nach Land und Markt variieren und verändern sich stetig. Wer sich beruflich im Umfeld Digital- und Social Media-Marketing bewegt, sollte sich also mit den aktuellen Vorschriften vertraut machen und wissen, welche Risiken möglicherweise drohen. Das Ganztages-Seminar, initiiert von SM:ILe Communication, einer Agentur für Kommunikations- und Konferenzmanagement, zeigt am 05. Dezember zwischen 09.00 und 17.00 Uhr, was in diesem Zusammenhang in Deutschland und Österreich zu beachten ist.

Im Rahmen der Weiterbildung werden wichtige Grundregeln wie das Urheber-, Wettbewerbs-, Telemedien- und Datenschutzrecht besprochen. Außerdem steht in punkto Content-Marketing der Umgang mit eigenen und fremden Inhalten wie Fotos oder User Generated Content auf dem Programm. Input gibt es auch zu Influencer-Kampagnen. In diesem Kontext werden z. B. die Begriffe Schleichwerbung und redaktionelle Werbung voneinander abgegrenzt. Außerdem vermittelt das Seminar die wichtigsten Do’s and Dont’s im Zusammenhang mit Gewinnspielen, erörtert die Möglichkeiten der Kundenansprache im B2B- und B2C-Bereich und beschäftigt sich mit der aktuellen Rechtsprechung (DSGVO). Dabei werden entsprechende Erfahrungswerte und Auswirkungen betrachtet und schließlich gibt es noch einen Ausblick auf die e-Privacy-Verordnung.

Anzeige

Das Seminar im IBM Client Center in Wien leiten die Rechtsanwälte Kathrin Schürmann und Markus Dörfler, beide auf Online-Marketing spezialisiert. Zielgruppe sind in erster Linie Geschäftsführer, Marketing- und Kommunikationsexperten, Produktmanager, Vertriebsleiter, Web-Designer und IT-Projektleiter.

Mehr Infos unter www.marketing-on-tour.de/seminare

Produkt: events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren