Produkt: Kostenloser Download: Alternative Veranstaltungsformate
Kostenloser Download: Alternative Veranstaltungsformate
World Café? Fish Bowl? Oder Brownbag? Unser Download liefert Ihnen die wichtigsten Informationen über alternative Veranstaltungsformate!
Veranstaltungstipp:

TÜV-Seminar „Veranstaltungen in Zeiten erhöhter Terrorgefahr“

Konzert_Großveranstaltung_Publikum(Bild: pixabay.com)Großevents rücken potentiell stärker in den Fokus von Attentaten und Amokläufen als früher. Wie Eventplaner und Betreiber von Locations Besuchern mehr Sicherheit geben können, erfahren Sie am 29. November 2019 von 09 bis 17 Uhr in der TÜV Rheinland Akademie in Berlin.

Frank Hilbricht, Polizeioberrat und Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln, gibt während des ganztägigen Workshops einen kompakten Überblick über die aktuelle Gefahrenlage in Europa und speziell in Deutschland. Außerdem beleuchtet er mögliche Erscheinungsformen und zeigt Methoden zur Früherkennung von potentiellen Gefährdern und Anschlägen. Weitere Seminarinhalte sind die Risikoanalyse terroristischer Bedrohungen, organisatorische Maßnahmen zur Vorbereitung auf den Ernstfall, veranstaltungsbegleitende Öffentlichkeitsarbeit sowie Krisenkommunikation.

Anzeige

Teilnehmer lernen, wo die Grenzen ihrer Verantwortung als Veranstalter liegen, wie sie mit Behörden und Sicherheitsorganisationen zusammen arbeiten und wie sich die objektive sowie subjektive Sicherheit der Besucher erhöhen lässt. Sämtliche Gefahrenvorkehrungen können allerdings auch negative Folgen mit sich bringen – auch dies ist ein Thema des Workshops.

Abschließend erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat. Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.


Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: 

“Die Bedrohungslage auf Veranstaltungen in Zeiten erhöhter Terrorgefahr”

Produkt: Kostenloser Download: Arbeitsschutz in Versammlungs- und Veranstaltungsstätten
Kostenloser Download: Arbeitsschutz in Versammlungs- und Veranstaltungsstätten
Ein Sicherheitskonzept muss Teilnehmer und Personal gleichermaßen schützen. Erfahren Sie, warum Eventsicherheit daher immer auch Arbeitssicherheit beinhaltet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren