Produkt: events Jahresabonnement Plus
events Jahresabonnement Plus
Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft und als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.
ProMediaNews
Veranstaltungstipp

Meet the Change-Event mit Impulsen für Wandel der Kultur- & Kreativwirtschaft

Meet Germany, Deutschland – Land der Ideen, AusserGewöhnlich Berlin, Beeftea und Unusual Thinkers wagen mit der gemeinsamen Veranstaltung Meet the Change am 27. August 2020 im Humboldt Carré in Berlin einen Blick über den Branchen-Tellerrand. Vor Ort sowie im Live-Stream möchten die Kooperationspartner ihr Publikum durch positive Best Practice Beispiele inspirieren und einen Raum für Innovation sowie gegenseitiges Lernen und Austausch in der Coronakrise öffnen.

Meet the Change 2020

Anzeige

Eingeladen wird u. a. gemeinsam mit Kuchem Konferenz Technik, Eventwide, BerlinCuisine, EventCloud Network, Genz GGVS, Bühnenverleih – Frank von Wysocki GmbH und Flowerkick. In der Location werden 50 Entscheider aus unterschiedlichen Branchen erwartet. Zugleich virtuell teilnehmen können dank eines Live-Streams von Kuchem Konferenz Technik bis zu 500 Fachbesucher.

Los geht’s 9:15 Uhr mit einer Begrüßung durch die Initiatoren und einem Grußwort von Thomas Heilmann, Bundestagsabgeordneter und Autor des Politik-Bestsellers „Neustaat“. Im Anschluss werden in einer Talkrunde die versteckten Potenziale, die in der Krise schlummern, beleuchtet. Im Vorfeld der Veranstaltung wird im Netzwerk von Meet Germany eine Umfrage durchgeführt, die sich insbesondere an Veranstaltungsplaner aus Unternehmen richtet und deren Ergebnisse die inhaltliche Grundlage der Diskussion bilden sollen. Dabei werden die aktuellen Bedürfnisse in Bezug auf behördliche Auflagen, konzeptionelles Umdenken, Verhaltenspsychologie, Planungssicherheit, technologische Angebote, Hygienemaßnahmen und Aufwände für virtuelle Events abgefragt. Auf Basis dieses Stimmungsbildes wagt Meet the Change den Blick in die Zukunft und diskutiert mit den Gästen über das aktuelle Innovationspotenzial.

Die Moderatoren Karin Ruppert und Alexander S. Wolf begrüßen als Gäste…

  • Yeama Bangali, Projektleiterin “FutureWork360” bei Fraunhofer IAO
  • Armin Berger, Geschäftsführer 3pc GmbH und Mit-Initiator Berlin (a)live
  • Michael Hapka, Geschäftsführer der Anschutz Entertainment Group Berlin
  • Tom Koperek, Initiator Night of Light
  • Karsten Kossatz, Gründer von independesk, Experte für New Work
  • Oliver Lange, Head of H&M Lab Germany
  • Sandra Pabst, Pabst Kommunikation und Vorstand DPRG Berlin/Brandenburg
  • Ariane Ribbeck, Director Brand Experience & Sponsoring bei Vattenfall
  • Alec Völkel, The BossHoss
  • Prof. Uli Weinberg, Leiter der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut

Nach der Talkrunde geht es im Stream u. a. mit Vorträgen der Meet the Change-Kooperationspartner im Pecha Kucha Format weiter. Außerdem soll es Informationen zur Umsetzung hybrider Veranstaltungen im Humboldt Carré und einen Event Trendtalk “Meet the Beef” mit Andreas Grunszky und Christoph von Below (Beeftea) geben. Resümiert wird gemeinsam beim Showcooking von Berlin Cuisine.

Vor Ort sollen die Gäste in moderierten Workshops die Impulse der Talkrunde aufgreifen und erste Ideen und Ansätze gemeinsam weiter entwickeln. Anschließend werden zwei kleine Stadtführungen mit Insights zur Gegend und zum Humboldt Forum angeboten. Besucht werden sollen dabei u. a. die Telekom Hauptstadtrepräsentanz sowie das Karlsson. Endstation ist gegen 17:30 Uhr die Location Axica, wo man gemeinsam anstößt.

Tanja Schramm, CEO Meet Germany, blickt mit Vorfreude auf die Veranstaltung: „Es ist unser erstes Live-Event seit März. Gemeinsam mit starken PartnerInnen wollen wir die Branche inspirieren, VeranstaltungsplanerInnen sicher machen sowie NetzwerkpartnerInnen zeigen, wie die Situation – die uns noch die nächsten Monate/Jahre begleiten wird – als Chance genutzt werden kann“.

Die Veranstaltung soll den Auftakt für weiterführende Aktivitäten bilden, die Resultate im Nachgang veröffentlicht werden. Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, sich bis zum 15. September bei der Initiative “Beyond Crisis” zu beteiligen bzw. Ideen über die Meet Germany Community verifizieren und bewerten zu lassen. In nachfolgenden Events von Meet Germany sollen die Themen weiter vertieft und diskutiert werden. Die Kooperationspartner haben sich zum Ziel gesetzt, die Branche weiter zu unterstützen, zu begleiten und zu beraten.

Über Meet the Change

Die Initiatoren von Meet the Change wollen mit ihren Netzwerken verschiedene Welten miteinander verbinden und dem Potenzial, das in der Krise steckt, eine stärkere Sichtbarkeit verleihen. Das Netzwerk für die MICE- und Business Travel-Branche, Meet Germany, vereint eine Community aus über 2.300 Eventplanern, Anbietern und Experten und ist Veranstalter von Meet the Change. Die Initiative Deutschland – Land der Ideen ergänzt dieses Netzwerk und wurde 2006 von der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), gegründet. Mit Partnern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft werden verschiedene Projekte realisiert mit dem Ziel, Ideen sichtbar zu machen. Gemeinsam mit AusserGewöhnlich Berlin und dem Berlinsten Club wurde die Initiative Beyond Crisis ins Leben gerufen, die nach Lösungen für Deutschlands Zukunft sucht und neue Geschäftsmodelle und Ideen präsentiert, um aus der Coronakrise eine Zukunft zu bauen.

>> Mehr Infos zu Programm und Anmeldung unter www.meet-germany.network/event/meet_the_change_2020

Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren