ProMediaNews
Verbindung zwischen Live-Event und virtueller Messewelt

Locations Messe startet hybrid am 8. Oktober

Am 8. Oktober findet erstmals die Locations Messe als hybrides Messe-Event statt. Ziel ist es, eine noch nie dagewesene Verbindung zwischen Live-Event und virtueller Messewelt zu kreieren. Veranstaltungsort beider Welten ist das Forum am Schloßpark in Ludwigsburg.

Locations_exvo(Bild: allseated / Locations Messe)

Anzeige

Dabei gewährleisten umfassende Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen vor Ort ein sicheres, reales Messeerlebnis. Der digitale Zwilling wird die Messe-Venue 1:1 mit Ausstellern und Informationen wiedergeben und das Angebot um einen zweiten, digitalen Marktplatz erweitern.

Alle Programminhalte werden zudem live gestreamt. Hier geht es um Begegnung, Covid19 und um die Zukunft von Tagungen und Events. Live-Kommunikation hat sich in nur wenigen Monaten grundlegend verändert. In Keynotes zeigen Dr. Pero Mićić, Susanne Nickel oder Ulrike Ellmann von Vok Dams, wie wir in der Zukunft kommunizieren werden, mit welchen Erkenntnissen, Entwicklungen und Trends im Fokus. Fachreferenten geben zudem live und online Tipps zu aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie mit echten Learnings: Hybride Events, Hygienekonzepte, Digitalisierung, Datenschutz und Vertragsrecht. Per Umfrage-Tool können sich virtuelle Teilnehmer an Diskussionen und Fragerunden aktiv beteiligen.

Online-Besucher haben zudem die Möglichkeit zum direkten Gespräch mit den jeweiligen Ausstellern per Videochat am virtuellen Messestand. So können nicht nur Teilnehmer vor Ort, sondern auch virtuelle Teilnehmer mit Convention Bureaus, Locations, Hotels und Dienstleistern ins Gespräch kommen. Und mit der Matchmaking-Plattform, die für live und online Termine gleichermaßen genutzt werden kann, wird auf Wunsch ermittelt, welche Personen und Aussteller für den jeweiligen Besucher interessant sein können.

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der parallel stattfindenden, rein virtuellen VExCon Expo & Conference bietet Veranstalterin Nicole Stegmann gemeinsam mit Xing Events den Teilnehmern beider Veranstaltungen am 8. Oktober gegenseitige virtuelle Messebesuche und Guided Tours an.

Für die virtuelle Umsetzung setzt die Messe auf allseated-Plattform exVo. Nicole Stegmann erläutert „Wir sind die ersten in Deutschland und Europa, die nach der diesjährigen weltweiten Markteinführung unsere Locations Messen mit allseated exVo umsetzen. Es wird für jeden ein eindringliches virtuelles Messe-Event, das man so noch nirgendwo erleben konnte“.

Alle Tickets sind kostenfrei. Mit nur einer Anmeldung hat man direkten Zugang zur Messe: live vor Ort oder virtuell im digital Twin mit Livestream.

>> Hier geht’s zur Anmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren