Kulinarische Reise von Black Angus Beef bis Kaviar

Kö-Bogen Fine Food Festival geht in die dritte Runde

Kö-Bogen
Der Kö-Bogen in Düsseldorf | Foto: Alice Wiegand Lizenz: CC BY-SA 4.0

Zeitgleich zur Vogue Fashion’s Night Out (VFNO) dreht sich beim Kö-Bogen Fine Food Festival vom 8. bis 10. September bereits zum dritten Mal alles um kulinarische Delikatessen und Köstlichkeiten. Neben den bereits etablierten Kö-Bogen Gastronomen, dem Palio Poccino, der Sansibar by Breuninger und dem Breidenbacher Hof, bieten in diesem Jahr auch drei neue Aussteller aus der Gastro-Szene ihre Speisen an: Anthony’s, Rocaille und Yomaro.

Probieren und Genießen ist die Devise des Festivals, das seinen Besuchern eine Reise durch weltweit verbreitete Genüsse ermöglichen will. Neben italienischen Antipasti, französischen Spezialitäten und ausgefallenen, internationalen Kreationen, wird eine exquisite Auswahl an Weinen serviert. Diverse Nachspeisen runden das Angebot ab.

Für Eventplaner dürften besonders Palio Poccino, der Breidenbacher Hof und Yomaro interessant sein. Diese Aussteller verfügen nicht nur über eigene Restaurants bzw. Filialen, sondern bieten auch selber Eventcatering an. Der Breidenbacher Hof verfügt zudem über vier Veranstaltungsräume zwischen 28 und 70 qm, für größere Events können zudem die Brasserie „1806“, die Lobby, die Lounge und die Capella Bar angemietet werden.

Weitere Informationen auf: www.koebogen.info/de/events

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: