DGT-Jahrestagung 2016

Hotellerie – Innovationen, Trends und Herausforderungen

Hotel

Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms richtet vom 10. bis 11. November 2016 die 20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. aus. In diesem Jahr soll dabei das Augenmerk auf die Hotellerie als eine der Kernbranchen des Tourismus gerichtet werden. Das Thema der Tagung lautet daher „Hotellerie – Innovationen, Trends und Herausforderungen“.

Die Hotellerie stellt einen bedeutenden Wirtschaftszweig in Deutschland dar. Mehr als eine halbe Million Beschäftigte erwirtschaften gegenwärtig in 35.000 Betrieben einen Umsatz von über 27 Mrd. Euro. Dabei muss sich die Branche vielfältigen Herausforderungen stellen.

Der durch das günstige Finanzierungsumfeld hervorgerufene Bauboom führt seit Jahren zu steigenden Zahlen bei Hotelneueröffnungen. Der hierdurch entstehende Wettbewerbsdruck von Seiten markengebundener Hotels führt zum Ausscheiden vor allem inhabergeführter, mittelständischer Betriebe.

Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst außerdem zunehmend nicht mehr nur den Vertrieb der Hotelleistungen selbst, sondern auch betriebsinterne Abläufe. Die Marktmacht von Hotelvermittlungsplattformen und die Frage „Wem gehört der Gast?“ beschäftigen die Branche genauso wie der demographische Wandel und die sich hieraus ergebenden Schwierigkeiten bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften.

Mit diesen und noch vielen weiteren Themen befasst sich die DGT-Jahrestagung 2016.

Weitere Infos zum Programm und der Anmeldung finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: