18. Juni 2018

FAMAB-Sustainability Summit 2018: Erste Referenten bestätigt

FAMAB-Sustainability Summit 2018

Nach der erfolgreichen Premiere am 2. Februar 2017, startet der zweite Aufschlag des FAMAB-Sustainability Summits am 18. Juni 2018 im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen. Die Initiatoren FAMAB und 2bdifferent wollen mit vier Foren unterschiedlicher Schwerpunkte verschiedene Zielgruppen ansprechen und ein breites Publikum zum Kongress einladen. Zahlreiche hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik konnten bereits für den Nachhaltigkeitskongress der Live-Kommunikationsbranche gewonnen werden.

Mit dabei sind unter anderem Vertreter von Caparol (DAW-Gruppe), Dr. Jutta Graf, Leitung Nachhaltigkeit / Wissenschaftliche Information vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Dennis Winkler, Leiter des UNFCCC-Nachhaltigkeitsteams für die Organisation von Klimakonferenzen sowie Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Sie bieten Einblicke in vielfältige Aspekte und Entwicklungen rund um das Thema Nachhaltigkeit.

FAMAB-Sustainability Summit 2018 Timetable

Weitere ausgewählte Programmhighlights auf der Hauptbühne:

  • Yvonne Zwick vom Rat für Nachhaltige Entwicklung mit dem Vortrag „Der Weg zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex“.
  • Claudia van’t Hullenaar, Gründerin Sustained Impact und Sustainability Committee Member Events Industry Council mit dem Vortrag „Globale nachhaltige Entwicklung als Anliegen der Live-Kommunikation“
  • Michael Stober, Geschäftsführer des Landgutes Stober, mit dem Vortrag „Gemeinwohl = Kommunismus?“

Besonderes Augenmerk verdient in diesem Jahr auch das breitgefächerte Angebot der Foren:

So gestaltet Inklusions-Aktivist und Gründer der SOZIALHELDEN Raúl Krauthausen in enger Zusammenarbeit mit den Veranstaltern ein eigenes Forum zum Thema Vielfalt und Teilhabe. Ebenfalls neu ist das Forum Kommunikation mit der Moderatorin Constanze Frowein, das die Verbindung von CSR und PR beleuchten wird. Spannend wird es auch im Forum Nachhaltiger Geschäftsbetrieb moderiert von Hans Jürgen Heinrich, ehemals Herausgeber der Fachzeitschrift events. Hier wird die konkrete Umsetzung eines nachhaltigen Betriebsmanagements vorgestellt und das Publikum wird erfahren, wie man als Vertreter des Mittelstands einen Nachhaltigkeitsbericht erstellt. Last but not least erhalten im Forum Nachhaltige Event- und Messeprojekte Planer Impulse durch die Vorstellung von zahlreichen Best Cases. Petra Naoum, Leiterin Eventmanagement vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, wird u. a. die konkrete Umsetzung eines nachhaltigen Events präsentieren.

 

Jörn Huber, FAMAB-Vorstandsvorsitzender, ist sich sicher, dass das diesjährige Programm spannende Akzente in neuen Feldern der Nachhaltigkeit setzen wird:

Es geht schon lange nicht mehr allein um ökologische Fragestellungen. Diversity, Führung in Zeiten von New Work, Kommunikation und der Kulturwandel in der Arbeitswelt: Unternehmern brennt die Frage unter den Nägeln, wie sie ihr Unternehmen aufstellen müssen, um morgen noch attraktiv für die nachfolgende Generation zu sein. Nachhaltigkeit betrifft dabei alle Bereiche unternehmerischen Handelns. Wir laden alle ein, die sich auf den Weg gemacht haben, den FAMAB-Sustainability Summit als Informations- und Inspirationsquelle zu nutzen, und wir freuen uns auf den intensiven Austausch mit Ihnen!

Tickets zur Veranstaltung sind ab sofort unter www.famab.de/sustainability-summit-2018 erhältlich!

Weitere Infos zu den Rednern und Vorträgen finden Sie hier.

[3969]

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: