„Trends verstehen – Zukunft gestalten!“

degefest-Fachtage 2018 in Osnabrück

OsnabrückHalle
Blick auf die OsnabrückHalle
FOTO: © Christa Henke

Unter dem Motto „Trends verstehen – Zukunft gestalten!” widmet sich der deutsche Kongressfachverband degefest auf seinen diesjährigen Fachtagen vom 14. bis 16. Juni 2018 in der OsnabrückHalle aktuellen Trends, die für die Eventbranche besonders wichtig sind.

Im Mittelpunkt stehen dabei in Keynotes, Workshops, Pecha Kuchas und Fishbowls die Folgen von Digitalisierung, Feminisierung, Wissensmanagement und Wissenstransfer, Aus- und Weiterbildung sowie Social-Media. Die Fachtage richten sich an die Mitglieder des degefest, sind aber offen für alle, die an der Thematik interessiert sind.

So wird Prof. Dr. Kim Werner, seit 2018 neue Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats, die Fachtage mit der Keynote „Trends in der Veranstaltungsbranche“ eröffnen und einen aktuellen Überblick zu den entscheidenden Entwicklungen mit ihren Auswirkungen bieten.

Unter dem Titel „Disney Story – Realtime Besuchermanagement“ wird das Frankfurter Unternehmen dataWerks im Rahmen einer Case Study die Möglichkeiten der datenbasierten Besuchersteuerung und die Anwendungsmöglichkeiten für die Zielgruppe der Veranstaltungszentren und Tagungshotels abbilden. degefest-Verbandsjurist Martin Leber nach wird dem Vortrag auf die datenschutzrechtlichen Grundlagen hinweisen, die mit der im Mai in Kraft tretenden EU–Datenschutzverordnung eine wichtige Aktualisierung erfahren und noch für Verunsicherung in der Branche sorgt.

Jeder Teilnehmende hat zudem die Möglichkeit, an zwei von drei angebotenen Workshops teilzunehmen. Im Workshop „Social Media“ von Prof. Dr. Lothar Winnen geht es beispielsweise um eine strukturierte und zielgruppengerechte Themenfindung für das Social Media Marketing in den Unternehmen. Sind die Ziele und Zielgruppen im digitalen Marketing richtig definiert? Werden bereits Kreativtechniken in Teams genutzt sowie Redaktionspläne, um regelmäßig relevante Inhalte für soziale Medien zu planen?

Den Abschluss der Veranstaltung wird ein Fish-Bowl mit dem Titel „Trends in der Veranstaltungsbranche – Herausforderungen und Potenziale für den Verband?“ bilden. Hier werden u. a. die Professorinnen und Professoren des Wissenschaftlichen Beirats den Fachtag und die daraus gewonnenen Ergebnisse zusammenfassen und somit einen Ausblick auf die weitere Verbandsarbeit werfen.

In den Pausen wird es neben Zeit für das Netzwerken auch die Möglichkeit geben, die begleitende Ausstellung, mit Ausstellern aus den Bereichen Veranstaltungstechnik, Mobiliar, Software und Gastronomie, zu besuchen und sich die sanierte Osnabrückhalle anzusehen.

Weitere Infos zum Programm der degefest-Fachtage 2018 und der Anmeldung finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: