Trödel für den guten Zweck

Charity-Flohmarkt-Premiere im Park Plaza Nuremberg

Park Plaza Nuremberg(Bild: ©Matthew Shaw)Am 24. November findet im Park Plaza Nuremberg der erste Charity-Flohmarkt statt. In den großzügig angelegten Konferenzräumen werden Stände für einen traditionellen Secondhand-Markt aufgebaut. Die mehr als 40 Hotelmitarbeiter setzen damit eine besondere Idee für einen guten Zweck in ihrer Stadt um. Sie selbst werden hinter den Tischen stehen und sich von ihren alten Sachen trennen. 

Der Hoteldirektor Carsten Baumann geht für dieses einmalige Event ebenfalls unter die Trödler: „Wir freuen uns sehr auf die Premiere unseres Charity-Flohmarkts. Das Feilschen macht großen Spaß und es geht zudem noch um einen guten Zweck. Wir möchten 50 Prozent aller Einnahmen der Rummelsburger Diakonie stiften.“

Anzeige

Der Ursprung der Flohmärkte liegt übrigens bei den Pariser Lumpenhändlern, die schon im späten Mittelalter die alten Kleidern der Wohlhabenden verkauften. Es kam jedoch des Öfteren vor, dass sich Flöhe in der Kleidung befanden. Nach einer besonders heftigen Flohplage wurden die Händler kurzerhand in den Norden Paris‘ verbannt, wo 1890 der erste „Flohmarkt“ Frankreichs stattfand. Im Jahre 1967 fanden Trödelmärkte nach Deutschland und begeisterten immer mehr Menschen.

Der Charity-Flohmarkt im Park Plaza Nuremberg findet von 10 bis 16 Uhr in der Bahnhofstraße 5 in Nürnberg statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: