"Social Media ist nicht kostenlos"

3 Fragen an den #DigitalerDienstag-Referenten Felix Beilharz

Felix Beilharz
Felix Beilharz
FOTO: Klaudius Dziuk

In der kostenlosen Webinarreihe #DigitalerDienstag referieren namhafte Experten aus der Digital-, Event- und Kommunikationsbranche zu spannenden Zukunftsthemen. Einer von ihnen ist der Social-Media-Experte Felix Beilharz. Im Kurzinterview mit der IST-Hochschule für Management gibt der Branchenkenner einen Vorgeschmack darauf, was Teilnehmer seines Webinars am 17. April um 19 Uhr erwartet.

Herr Beilharz, warum brauchen erfolgreiche Events ausgerechnet Social Media-Marketing?

Felix Beilharz: Social Media-Marketing bietet zahlreiche Möglichkeiten, um neue Zielgruppen zu erreichen, Interesse und Begehrlichkeiten zu wecken und Events als attraktive Pflichttermine zu positionieren. Das kann auf unterschiedliche Arten geschehen. Wichtig ist, die drei Phasen zu beachten und auszunutzen: Vor dem Event, während des Events, nach dem Event.

Was ist der größte Denkfehler über Social Media-Marketing?

Felix Beilharz: Social Media ist nicht kostenlos. Dieser Denkfehler sitzt bei vielen Unternehmen tief, weil ja weder die Fanpage noch der Instagram-Account oder der YouTube-Channel Geld kosten. Kosten fallen aber trotzdem an verschiedenen Stellen an: die Betreuung der Kanäle, das Community Management, die Content-Produktion und nicht zuletzt auch mittlerweile meistens zwingend notwendige Werbeausgaben im Social Web sind nur einige Beispiele. Daher gilt die Devise: Gut gemachtes Social-Media-Marketing kann kostengünstig und hocheffektiv sein, aber nie kostenlos.

Was dürfen die Zuschauer von Ihrem Webinar erwarten?

Felix Beilharz: Vor allem zahlreiche Praxis-Tipps und Beispiele, von denen man lernen kann.

Jetzt-anmelden

 

 

 

#DigitalerDienstag

Alle Termine, Referenten und Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auch unter www.ist-hochschule.de/digitalerdienstag

 

events-ist-logo
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: