Produkt: events Magazine 01/2019 Digital
events Magazine 01/2019 Digital
events Magazine 01/2019 Digital
Auf der sicheren Seite

1. Karlsruher Eventrecht-Tage

Paragraph_Event-Recht(Bild: geralt - pixabay.com)Freude bereitet der Beruf des Eventmanagers vor allem dann, wenn man sich in punkto Eventrecht auskennt und keine Wagnisse eingehen muss. Hilfreiche Antworten auf die unterschiedlichsten Fragestellungen liefern die Karlsruher Eventrecht-Tage am 17. und 18. März 2020. An beiden Tagen beleuchten Richter, Rechts- und Staatsanwälte von 09:00 bis 17:00 Uhr rechtliche Thematiken und bieten praxisnahe Lösungsansätze.

Zu Beginn der Fachtage werden zunächst einmal wichtige Begriffe wie „Veranstalter“, „Betreiber“ und „Veranstaltungsleiter“ erklärt. Weiter stehen auf dem Programm hochkarätige Vorträge u. a. zur Gefahrenneigung öffentlicher Veranstaltungen sowie zum Verbandssanktionengesetz und den in diesem Zusammenhang wichtigen betrieblichen Strukturen. Außerdem wird über die Anzeige(pflicht) von Großveranstaltungen, Risikobeurteilungen, wie auch risikoorientierte Sicherheitskonzepte und Eventabnahmen gesprochen. Behandelt werden auch die Besonderheiten im Mietvertrag, kurzfristige Beschäftigte, den Umgang mit fremden Daten, Veranstaltungswerbung, strafrechtliche Verantwortung, Scheinselbstständigkeit, Arbeitszeiten und vertragliche Absicherungen.

Detaillierte Programminfos unter https://eventfaq.de/karlsruher-eventrecht-tage/

Die Eventrecht-Tage in der Karlsruher EVENTHALL werden von EVENTFAQ veranstaltet und richten sich an alle Personen aus dem Veranstaltungsbereich, aber auch Rechtsanwälte, Justiziare und Interessierte.

Produkt: events Magazine 03/2018 Digital
events Magazine 03/2018 Digital
Dienstleister: Große Agenturen dominieren den Markt +++ Venues: Hohe Ziele mit dem neuen Congress Center Hamburg +++ Destinationen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren