Fam Trip

Fam Trip ist die Kurzform für Familarisation-Trip. Professionelle Veranstaltungsplaner aus Agenturen, Verbänden und Unternehmen werden bei einem Fam Trip in eine Destination eingeladen, um dort durch eigenen Augenschein und Erlebnis-Bausteine die Strukturen und Qualitätsstandards des Angebotes  der Dienstleister vor Ort kennen zu lernen

» weiterlesen

Der Begriff Fam Trip hat seinen Ursprung in der englischen Formulierung “to become familiar” und bedeutet soviel wie “sich mit etwas vertraut zu machen”. Fam Trip kann auch als Informationsreise übersetzt werden. Die Teilnahme an einem Fam Trip ist gratis oder mit einer relativ geringen Gebühr verbunden. Gleichzeitig sind Fam Trips beliebte Plattformen für Networking zwischen den Teilnehmern.

Obwohl gerade im Bereich des Veranstaltungseinkaufs und den damit verbundenen besonderen Erwartungen weiche Faktoren für die Auswahl von Destinationen, Hotels, Locations, Caterern und Rahmenprogrammanbietern besonders wichtig sind, steht das Instrument Fam Trip stark unter Compliance-Vorbehalt. Das Instrument des klassischen Fam Trips erlebt daher zurzeit einen programmatischen Wandel.

 

« Zurück nach oben