ProMediaNews
Für noch mehr Zeitersparnis für Händler

Corporate-Fashion-Hersteller Daiber launcht Visualisierungstool

Die Gustav Daiber GmbH bietet ihren Händlern ab sofort mit dem Daiber Designer einen kostenlosen Service zur unterstützenden Visualisierung von Angeboten an. Die Artikel von JAMES & NICHOLSON und myrtle beach können mit wenigen Klicks von überall auf der Welt individuell veredelt und abschließend als Standskizze dem Kundenangebot als PDF beigefügt werden.

Daiber Designer(Bild: Rawpixel Ltd.)

Anzeige

Derzeit baut das Familienunternehmen aus Albstadt seine verkaufsunterstützenden Marketing-Services abseits der Textilien weiter aus. Um in Zukunft den doch sehr aufwendigen und langwierigen Prozess der Visualisierung von Textilveredelungen zu beschleunigen, bietet es ab sofort den digitalen Daiber Designer zur Erstellung von Standskizzen an. Dieser soll Klarheit und gemeinsames Verständnis bezüglich eines Auftrages schaffen und gleichzeitig als wichtige Entscheidungshilfe für die Kunden fungieren – und das ganz ohne zusätzliche kostspielige Grafiksoftware.

Die Handhabung ist simpel: Nach der Registrierung über die Website kann sich der User den favorisierten Artikel in der richtigen Farbe virtuell auswählen, das passende Kundenlogo oder das Motiv hochladen und gewünschte Position und Größe definieren. Auch Text kann individuell hinzugefügt werden. Danach gibt es die Möglichkeit, verschiedenen Veredlungsoptionen als Favoriten abzuspeichern, um auch gegebenenfalls noch zu einem späteren Zeitpunkt Änderungen vornehmen zu können. Abschließend wird ein PDF mit der eindeutig zugehörigen ID generiert und kann dem Angebot beigefügt werden.

„Wir freuen uns sehr, dass dieses Angebot bei unseren Händlern bereits großen Anklang findet. Passend dazu haben wir bereits in der Krisenzeit unsere Webinarreihe „Daiber Digital“ umgesetzt, wobei der vierte Teil nochmals ausführlich auf die einfache Handhabung und die Vorteile des Daiber Designers eingeht. Unsere Intention ist, dass jeder Mitarbeiter bei unseren Kunden in Zukunft eigenständig Kundenlogos auf unseren Textilien platzieren kann – damit wollen wir unseren Händlern Wettbewerbsvorteile ermöglichen, um gestärkt aus der momentanen Zeit hervorzugehen“, so Marketingleiter Tobias Seidel zum neuen Tool.

>> Hier geht es zum Daiber Designer: https://designer.daiber.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren