Ein Baum pro Buchung

Start-up münzt Geschäftsreisebuchungen in Baumpflanzungen um

Sätzling_Gründ_Nachhaltigkeit_Baum(Bild: annca, Pixabay)In Kooperation mit bekannten Reiseplattformen wie Booking.com, Expedia und TripAdvisor verspricht das süddeutsche Start-Up B’n’Tree für jede auf seinem Portal begonnene Buchung einen Baum zu setzen. Besonders interessant ist die Initiative, mit der seit September 2017 schon 30.000 Pflanzungen auf vier Kontinenten realisiert wurden, für Vielflieger wie Geschäftsreisende.

Das Prinzip klingt einfach: Interessenten rufen die Website www.bedandtree.com auf und wählen einen der dort vorgeschlagenen Reisedienstleister. Mit einem Klick auf den gewünschten Anbieter gelangen sie zu dessen Online-Buchungssystem und können ihre Reiseplanung von da aus fortsetzen. Für jede bezahlte Buchung, die auf der Website von B’n’Tree begonnen wurde, pflanzt das Start-Up einen Baum. Die Umsetzung wird allein aus den Marketingbudgets der Reisedienstleister finanziert, die dem Jungunternehmen für jeden abgeschlossenen Buchungsvorgang eine Marketingaufwandsentschädigung zahlen. Mit der Wahl der Website als Zugang zum Buchungsportal setzen Kunden eine Baumpflanzung in Gang, tragen aber selbst nicht die Mehrkosten.

Anzeige

Als Motivation hinter seiner Idee beschreibt der Gründer des Start-Ups, Chris Kaiser, dem Artensterben bedrohter Tierarten entgegen wirken zu wollen. Mit der Aufforstung von Wäldern könne nämlich neuer Lebensraum gewonnen und außerdem der CO2-Gehalt in der Luft reduziert werden. Zusätzlich würden lokale Kommunen von den Ernteerträgen der Pflanzen profitieren. In den nächsten zwei Jahren plant das Unternehmen eine Millionen Bäume für den Schutz der Umwelt zu pflanzen.

Mehr zu B’n’Tree unter www.bedandtree.com/bntree-auf-deutsch/.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren