Produkt: events Magazine 03/2018 Digital
events Magazine 03/2018 Digital
Dienstleister: Große Agenturen dominieren den Markt +++ Venues: Hohe Ziele mit dem neuen Congress Center Hamburg +++ Destinationen +++
Auswirkungen der Krise und Neustart im Fokus

Neue VDR-Taskforce erarbeitet Leitlinien für Geschäftsreisen

Globus_Flugzeug(Bild: OpenClipart-Vectors - pixabay)Unter dem Titel „Restart Business Travel“ hat der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) ein Expertengremium aufgestellt, das sich mit den Herausforderungen deutscher Unternehmen beim Neustart ihrer Geschäftsreiseaktivitäten während und nach der Corona-Pandemie befasst. Der Gruppe gehören unter der Leitung von Patrick W. Diemer, dem ehemaligen CEO der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH, Geschäftsreise-Manager von VDR-Mitgliedsfirmen sowie Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen aus den Bereichen Bahn, Luftverkehr, Ground Transportation, Reisebüros und Hotellerie an.

Die Krise habe die Geschäftsreisebranche hart getroffen, man erwarte große Marktveränderungen und, dass die deutsche Wirtschaft einen „Kickstart“ benötige, um die finanziellen Folgen abzumildern, so VDR-Präsident Christoph Carnier. „Für ein Hochfahren der Wirtschaft ist eine leistungsfähige Geschäftsreisebranche unabdingbar, denn Geschäftsreisen leisten einen wichtigen Beitrag zu einer positiven konjunkturellen Entwicklung. Wir müssen nun schauen, unter welchen Bedingungen Geschäftsreisen künftig wieder möglich sind. Als der Geschäftsreiseverband in Deutschland sehen wir es als Teil unseres Auftrags, den Weg der Unternehmen zurück in eine neue Normalität der geschäftlichen Mobilität mit zu begleiten“, erklärt Carnier.

Die Taskforce soll die geplanten Hygiene- und Servicekonzepte der Mobilitätsanbieter mit den Anforderungen der Unternehmen und ihren Dienstreisenden an eine sichere und verlässliche Mobilität abgleichen, Orientierungshilfen geben und gegebenenfalls Forderungen an die Politik ableiten. Dabei werde man in verschiedenen thematischen Arbeitsgruppen sowohl Nachfrager- als auch Anbieterseite mit einbeziehen und Leitplanken für alle beteiligten Akteure setzen, so Carnier. Dazu gehörte es, sich Fragen zur Unternehmenspolitik, wie etwa nach der Notwendigkeit künftiger Reisen, Verhaltensregeln und Risikobewertungen zu stellen. Außerdem seien Anforderungen an Bahn, Luftverkehr und Ground Transportation zu formulieren.

Um Unternehmen, Geschäftsreisende und Öffentlichkeit über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten, hat der VDR zusätzlich sein bisheriges Coronavirus-Informationsangebot gemeinsam mit Anbietern der Geschäftsreisebranche zu einem Themenportal ausgebaut. Dort finden Nutzer neben aktuellen Zahlen, Daten und Fakten der regelmäßig durchgeführten Barometer-Umfragen künftig nützliche Links, relevante News, Arbeitshilfen, Best-Practice-Beispiele zum Umgang mit Anti-Corona-Maßnahmen und natürlich auch die Arbeitsergebnisse der neuen Taskforce.

Produkt: events Miniabo
events Miniabo
Testen Sie das Fachmagazin events für 2 Ausgaben zum Sonderpreis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren