Westfalenhallen planen umfassende Modernisierung

Welcome2018 Aussenperspektive
© HPP Architekten + bloomimages

Die Westfalenhallen Dortmund kündigen ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Weiterentwicklung des Messe-, Kongress- und Event-Standortes an. Nach der jüngsten Umgestaltung des Erdgeschosses im Kongresszentrum beginnt 2016 die Modernisierung des Obergeschosses. Außerdem wird ab Ende des Jahres unter dem Namen “Welcome2018” ein neues Eingangsportal für die Messe errichtet.

Welcome2018 Aussenpersektive
© HPP Architekten + bloomimages

Im Rahmen der Modernisierungsarbeiten soll auch die gesamte Nordseite der Westfalenhallen eine erweiterte Besucherachse mit neuer Anmutung erhalten. Zudem wird der gesamte Messevorplatz umgestaltet. Weitere Projekte sollen folgen.

Das gesamte Maßnahmenpaket wird rund 35 Millionen Euro. Die aktuell geplanten Projekte finden parallel zur Durchführung von Messen und Veranstaltungen statt. Ziel ist es, den laufenden Betrieb so ungestört wie möglich ablaufen zu lassen.

Welcome2018 Innenansicht
© HPP Architekten + bloomimages

Herzstück der Zukunftsprojekte ist “Welcome2018”, das neue Eingangsportal. Die Neugestaltung umfasst den Bau einer rund 4.500 qm großen Eingangshalle aus Glas vor Halle 4, in welcher der Ticketverkauf und die Besucherregistrierung wettergeschützt und in einem hellen, modernen Ambiente stattfinden können. Eine neue Besucherpassage bindet die Messe- und Eventhallen an, um zukünftig eine verbesserte und schnell erfassbare Orientierung für Besucher zu bieten und die Verteilung der Besucherströme zu verbessern.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: