Workplace für Geschäftsnomaden

Tribes Inspiring Workplaces bringt die Sibirischen Nenzen nach Düsseldorf

Tribes-Duesseldorf
Tribes CEO Eduard Schaepman im Kampagnen Image für den neuen Standort in Düsseldorf (Bild: Tribes Inspiring Workplaces)

Der niederländische Anbieter für flexible Bürolösungen Tribes Inspiring Workplaces wird seinen ersten Standort in Deutschland eröffnen. Jedes Gebäude der Kette ist in seinem Design und in den Innenräumen von einem der 34 verbliebenen Nomadenstämmen inspiriert. Der neue Standort in Düsseldorf, Tribes Düsseldorf GAP, steht unter dem Motto der Nenzen, einem Stamm aus dem russischen Sibirien.

Anzeige

Besucher des Tribes Düsseldorf GAP sollen so nicht nur die flexiblen Arbeitsplatzlösungen, Besprechungsräume und virtuellen Büros nutzen, sondern sich auch über die Nenzen und ihre speziellen Trainingsfähigkeiten, sie sind die einzigen, die es geschafft haben, ihre Rentiere zu reiten, informieren und sich von ihnen inspirieren lassen.

Der erste Tribes Standort wurde im Mai 2015 in den Niederlanden eröffnet, danach expandierte Tribes schnell mit 15 weiteren Standorten in den Niederlanden und vier in Belgien. Tribes hat bereits drei Standorte in Deutschland angekündigt, von denen Düsseldorf GAP am 22. Februar eröffnet wird. Frankfurt Garden Tower wird im Mai 2018 eröffnet und Frankfurt Oval Station im Juli 2018.

Eine weitere Expansion ist laut Eduard Schaepman, CEO Tribes, in Planung:

Die Nachfrage nach unseren inspirierenden flexiblen Büros in Deutschland steigt. Das stationäre Büro ist Geschichte. Der moderne Arbeitsmarkt in Deutschland ist nicht mehr statisch, sondern flexibel und verlangt auch von den Arbeitnehmern Flexibilität. Es liegt in der Natur des Menschen, sich treffen zu wollen und Meinungen auszutauschen. Dazu brauchen sie einen Ort der Begegnung, des Gedankenaustausches und des Geschichtenerzählens. Das wollte ich mit Tribes schaffen: ein modernes Lagerfeuer; ein Kontrollpunkt auf ihren Wanderungen, wo sich Geschäftsnomaden treffen können. Egal, wo auf der Welt sie sich befinden mögen.

Tribes Standorte verfügen in der Regel neben flexiblen Arbeitsplatzlösungen und virtuellen Büros auch über eine Bibliotheks-Lounge, ein Fitnessstudio, ein Good-Food-Restaurant, einen Wäscheservice und Schuhreparatur. Zudem stehen diverse Meeting- und Tagunsgkapazitäten zur Verfügung.

tribes.world/de

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Schade, dass man hier keine Bilder sieht, würde mich schon interessieren, wie man diesen Nomadenstamm designtechnisch umsetzt. Ich bin selbst seit Jahren immer mal wieder in Düsseldorf für ein paar Tage und hab mir da bisher immer ein Einzelbüro von [Anmerkung der Redaktion: Link entfernt] in der Kaiserwerther Straße angemietet. Mit dem Büro und den angebotenen Büroservices war ich bisher immer recht zufrieden, aber wie man ein Rentier als Designelement in einem Büro unterbringen kann, macht mich schon neugierig. Mit dem Fitnessstudio und dem Waschservice kann man da dann ja auch fast schon vorübergehend einziehen, es fehlt nur noch die Schlafmöglichkeit 😉

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: