RheinMain CongressCenter

Neuer Name für die Rhein-Main-Hallen

Hauptansicht Rhein-Main Congress Center Wiesbaden
© Ferdinand Heide Architekt BDA

Die alten Hallen mussten weichen. Um der Bedeutung als Kongress- und Veranstaltungszentrum national und international gerecht zu werden, erhalten die neuen Rhein-Main Hallen eine Namensanpassung in “RheinMain CongressCenter“ (RMCC).

Der angepasste Name ist Ergebnis eines Gesamtprozesses. Dabei wurde der Name auf seine Marktrelevanz hin untersucht. Hierzu wurden Persönlichkeiten der MICE- und Eventbranche befragt. Das Ergebnis: “RheinMain” ermöglicht eine Zuordnung zum Wirtschaftsstandort Rhein-Main und zur Landeshauptstadt Wiesbaden und ist in dieser Bedeutung national und international bekannt. “CongressCenter” bringt deskriptiv zum Ausdruck, dass das neue Haus ein Veranstaltungsort für Tagungen und Kongresse ist.

Im nächsten Schritt wird sich das Congress Center mit einem neuen Auftritt und Logo am Markt präsentieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: