Produkt: events Magazin 1/2020
events Magazin 1/2020
Sonderthema Nachhaltigkeit: Praktische Tipps zur Reduzierung des CO2-Footprints +++ Destinationen: Einladung nach Ras al Khaimah +++ Storytelling: Geheimwaffe oder überschätztes Instrument +++ BrandEx: Überzeugende Kommunikationsplattform
Ausgezeichnet für konsequentes Nachhaltigkeitsengagement

Musik- und Kongresshalle Lübeck Green Globe re-zertifiziert

MUK_Musik- und Kongresshalle Lübeck(Bild: Olaf Malzahn)Gleich zu Beginn des Jahres durfte sich die Veranstaltungslocation erneut über eine Bestätigung ihres grünen Leitbilds freuen. Für ihr konsequentes Nachhaltigkeitsengagement in Höhe von 96 Prozent wurde sie mit dem Gütesiegel „Green Globe“ ausgezeichnet. Nicht umsonst gilt die Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK) als Leuchtturmprojekt in Sachen Nachhaltigkeit in Schleswig-Holstein.

Die ständige Weiterentwicklung des eigenen grünen Managements ist schon seit Jahren Teil der Unternehmensführung. Die regelmäßigen Zertifizierungen sind zusätzlich ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für die Venue, die längst zu den führenden Veranstaltungszentren in Deutschland gehört. Im letzten Jahr konnte sie außerdem als Austragungsort für die Verleihung des Deutschen Umweltpreises im Jahr 2023 überzeugen. Im Herbst hatte das Team des MUK zusätzlich unter dem Motto „10 Jahre Nachhaltigkeit“ ein rundes Firmenjubiläum gefeiert und parallel eine Nachhaltigkeitskampagne eingeläutet, um das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln noch tiefer in der Hansestadt Lübeck zu verankern. Im Zuge einer Social Media-Kampagne machte man dabei auf das eigene grüne Management aufmerksam, das u. a. nachhaltige Lunchtüten und Strohhalme sowie eine regionale Speisen- und Getränkeauswahl, selbst produzierten Honig und eine E-Zapfsäule umfasst. In 2020 sind weitere Maßnahmen geplant, um noch stärker CO2 einzusparen. Auch sollen Dienstleister und Kunden mithilfe eines Handlungsleitfadens mit in die Verantwortung genommen werden. Für eine bessere Barrierefreiheit sind im Rahmen der bevorstehenden Gebäudesanierung außerdem der Aus- und Umbau der Behindertentoiletten im Erdgeschoss vorgesehen.

„Green Globe“, ein Programm zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung speziell für Unternehmen der Reise- und Tourismusbranche, wurde 1993 ins Leben gerufen und basiert auf der Agenda 21, dem Leitpapier für nachhaltige Entwicklung. Die Vergabe des gleichnamigen Gütesiegels basiert auf einem weltweiten, nachhaltigen Zertifizierungssystem, das von der Stiftung der Vereinten Nationen unterstützt wird.

Mehr Infos zur Location unter www.muk.de


Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:
EVVC für grünes Engagement re-zertifiziert

Produkt: events Magazin 1/2020
events Magazin 1/2020
Sonderthema Nachhaltigkeit: Praktische Tipps zur Reduzierung des CO2-Footprints +++ Destinationen: Einladung nach Ras al Khaimah +++ Storytelling: Geheimwaffe oder überschätztes Instrument +++ BrandEx: Überzeugende Kommunikationsplattform

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren