Industrieller Charme

Malzfabrik in Berlin: Neue Location bei Broich Catering

Malzfabrik Berlin
Malzfabrik

Nachdem sich Broich Catering in den letzten Jahren vermehrt auf den Raum Nordrhein-Westfalen konzentriert hatte, wird nun das Partner-Locationportfolio um die Malzfabrik in Berlin Tempelhof-Schöneberg erweitert. Dass Broich auf das alte Fabrikgelände der ehemaligen Schultheiss Brauerei AG aufmerksam wurde, ist kein Zufall. Broichs Partner Foodpol betreibt hier vor Ort bereits seit längerem das Wirtshaus zum Oberstübchen im Kachelhaus.

Die Malzfabrik, in der von 1914 bis 1996 noch Malz getrocknet und gelagert wurde, versprüht trotz umfangreicher Sanierungsarbeiten nach wie vor an allen Ecken einen ganz besonderen Charme und fasziniert durch teils unberührte Industrieanlagen, Inventar aus mehreren Epochen und historischen Fahrstraßen.

Malzfabrik Berlin
Malzfabrik

Das Gebäude-Ensemble aus gründerzeitlichen Klinkerbauten verfügt seit dem Ausbau des Kachelhauses, der Kellerei und des Vorderhauses im Jahr 2008 über diverse Räume für vielfältige Veranstaltungen. So laden nun die Maschinenhalle (425 qm), der Speicher (370 qm), das Sonnendeck (130 qm), das Wirtshaus zum Oberstübchen (45 qm), das Studio (90 + 24 qm), der Lichthof (392 qm), das Motivdepot sowie unterschiedliche Hallen (bis zu 425 qm), Treppen, Gänge und Dächer zur Ausrichtung von Konzerten, Konferenzen, Workshops, Ausstellungen, Präsentationen oder Messen ein.

Die Location eignet sich dank zahlreicher Außenflächen, Terrassen sowie eines Parks auch für Open-Air-Veranstaltungen. Garderoben, moderne Sanitärbereiche, eine technische Grundausstattung, teils barrierefreie Zugänge, ausreichend Parkflächen und verschiedene Kombinationsmöglichkeiten einzelner Locations runden das Angebot ab.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: