KMK-Kongressgeschäft: Messegelände gewinnt an Bedeutung

Karlsruhe Messe

Das Messegelände der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) rückt zunehmend in den Fokus des Kongressgeschäfts. Mit einer Fläche von 12.500 qm und einer Gesamtkapazität für bis zu 14.000 Besucher eignet sich besonders die dm-arena, eine der größten Veranstaltungshallen in Deutschland, für Kongresse aller Art.

Neben den im innerstädtischen Kongresszentrum zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten etabliert sich somit auch der Standort Messe zunehmend im Kongressgeschäft der KMK. Die dm-arena dient zunehmend als attraktive Alternative zur Stadthalle, die ab Mitte 2017 rund zwei Jahre lang saniert wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: