Kultur- und Veranstaltungshalle wird 2017 eröffnet

Ingelheim hat bald ein kING

kING Ingelheim

Am Hauptsitz von Böhringer können Investitionen in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro auch von einer 26.000 Einwohner-Stadt relativ einfach gestemmt werden. So baut die Rotweinstadt Ingelheim eine neue Kultur- und Veranstaltungshalle mit einer Kapazität für bis zu 1.000 Personen, die 2017 eröffnet werden wird. 

Der Geschäftsführer ist bestellt und ein Name zwischenzeitlich auch gefunden: kING – Kultur und Kongress Ingelheim. Aus einem Bürgerwettbewerb mit über 1.600 Namens-Einreichungen ermittelte eine Jury, zu der auch der Chefredakteur von events gehörte, den geeigneten künftigen Namen kING. Der Bedeutungsträger „k“ steht dabei für Kultur und Kongress, aber auch für Kaiser Karl, der in Ingelheim eine Kaiserpfalz unterhielt. „ING“ stellt den regionalen Bezug her. Der moderne, flotte, international problemlose und durchaus auch etwas freche Name wird nun in die Visualisierungsphase kommen.

Lesen Sie hier das Interview von Hans Jürgen Heinrich, Chefredakteur und Herausgeber von events über die Namensfindung fürs neue kING (Quelle: Allgemeine Zeitung, Rhein Main Presse vom 04.07.2015)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: