Für Events der Zukunft

Hannover Congress Centrum öffnet Future Meeting Space

Future Meeting Space im Hannover Congress Centrum(Bild: Hannover Congress Centrum)

Nach rund achtwöchiger Bauzeit hat das Hannover Congress Centrum seinen Future Meeting Space geöffnet. Der Raum soll schon heute durch bestimmte Veranstaltungstechnik und -dramaturgie erlebbar machen, was sich Veranstalter und Besucher zukünftig wünschen werden.

Für die Ausstattung des Future Meeting Space haben dabei eine Reihe von Untersuchungen, die in den letzten Jahren zukünftige Veranstaltungsformate sowie Besucher und Veranstalterverhalten analysiert haben, eine wichtige Rolle gespielt.

Anzeige

Die wesentliche Erkenntnis hierbei ist, dass zukünftige Eventformate komplementär von Interaktivität, Kommunikationsintensität und Netzwerken, sowohl analog als auch in digital, und den weiter wachsenden hybriden Veranstaltungsplattformen bestimmt sein werden.

Diese sogenannten Whiteboard-Veranstaltungen stellen dementsprechend gleichermaßen Anforderungen an digitale und analoge Möglichkeiten der Tagungstechnik und der Veranstaltungsdramaturgie. Dafür wird das Future Meeting Space mit seinen logistischen und technischen Ausstattungsmöglichkeiten auf sehr vielfältige Art beste Voraussetzung anbieten.

So kann das gesamte Mobiliar jederzeit von den Veranstaltungsteilnehmern zu Einzel-, oder Großgruppen angeordnet werden. Hochwertige Leinwände und Beamer sowie komplett wiederbeschriftbare Oberflächen in allen Raumbereichen, ein besonderes Beleuchtungskonzept mit Zuordnung zu gruppendynamischen Effekten und eine modulare Strukturierung mit ganztägiger gastronomischer Versorgung aus dem Foyer, sind einige der für das Future Meeting Space entwickelten Ausstattungsmerkmale.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: