STROHBOID setzt auf Natürlich- und Nachhaltigkeit

Eventzelte für das gute Gewissen

Eventzelt-Stroboid
FOTO: © Richard Luerzer

Pagodenzelte mit asiatisch anmutendem Design, großem Raumvolumen und vielen Kombinationsmöglichkeiten stehen schon seit Jahren für moderne Zeltarchitektur. Bei den Gründern von STROHBOID aus Graz entdeckte events ansprechende Alternativen, die auf Design und Nachhaltigkeit gleichermaßen einzahlen.

Das ungewöhnliche Design folgt dem genialen Plan der Natur.

Die Geometrie der STROHBOID Eventzelte beruht auf einem Krümmungsradius des Holzes von 1,5 Metern. Um diesen zu realisieren wird die verwendete Buche mit Wasserdampf erhitzt und befeuchtet, um sie biegsamer zu machen. Wieder erkaltet, bleibt das Holz formstabil und belastbar. In drei verschiedenen Größen sind die neuen Design-Zelte im Angebot und können eingesetzt werden als dauerhaft installierter Pavillion (35 qm), kleine Bühne für Live-Konzerte oder Veranstaltungshalle. Letztere entsteht z. B mit einer Fläche von 300 qm aus drei Eventzelten á 70 qm. Mit der optionalen Bodenplatte erhebt sich das STROHBOID Eventzelt 30 bis 70 cm über dem Boden und eignet sich so bei jedem Untergrund.

Eventzelt-Strohboid-biegen
Nach zwei Stunden in der Dampfkammer wird das Holz für zwölf Stunden auf Schablonen aufgebracht.
FOTO: © Max Schade

Performance-Qualität? Top!

Die Holzkonstruktion ist in der Lage, große Lasten zu tragen. Neben Hängematten, Scheinwerfern und Sound-Systemen auch Sofas, Autos oder andere gleichgewichtige Exponate oder Deko-Elemente. Die Eventzelte können mit verschiedenen Stoffelementen bestückt und auch untereinander verbunden werden. So entstehen offene, fließende Veranstaltungsräume oder blickgeschützte Bereiche mit einer Fläche von maximal 1.200 qm. Das robuste, natürliche Segeltuch aus 100% Baumwolle sorgt für frische Luft während des Events, schützt aber zuverlässig bei jedem Wetter und ist individuell bedruckbar. Praktisch: Das Tuch kann seitlich angehoben werden und macht dann aus einem 70 qm Eventzelt eine 100 qm überdachte Fläche.

Strohboid-Eventzelt-Innenraum-Dinner
Atmosphärisch durch klares, feines Design
FOTO: © Max Schade

Noch viel vor

Derzeit produzieren, vermieten und verkaufen die Gründer von STROBOID, Max Schade und Fritz Walter, die ökologischen Zelte lediglich für den Event-Bereich. Zahlreiche Verbundmöglichkeiten bzw. Elemente werden 2019 noch hinzukommen und die Produktpalette für größere Events ergänzen. In Zukunft planen die beiden Diplom-Designer mit der gleichen Gittertragstruktur auch dauerhafte Wohnhäuser in Passivhausstandard zu errichten. Eine leichte Holzgitterkonstruktion, darauf Strohballen, Lehm und Holzschindeln – fertig ist das Haus der Zukunft. Bauwerke aus natürlichen Baustoffen sind gesund, verbrauchen 90% weniger Energie und speichern genauso viel CO² ein, wie herkömmliche Bauweisen freisetzen.

Zitat-Strohboid-Max-Schade

Daten und Fakten:

  • Nachhaltige Holzkonstruktion, stabiler als Stahl
  • Holzgitter trägt bis zu 6 t zusätzliche Last
  • Elegantes, modulares Designkonzept
  • Zeltstoff aus 100% atmungsaktiver Baumwolle und 100% wasserdicht
  • B1 feuersicher, Militärstandard, aerodynamisch und windstabil [3900]

www.strohboid.com

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: