Produkt: events Magazine 04/2018 digital
events Magazine 04/2018 digital
Certified Hotels: Die Preisträger des Jahres 2018 +++ Messe 4.0: Tools für mehr Mehrwert auf Messen +++
Live-Streaming und Video-Conferencing

Berliner Eventlocation AXICA launcht „Live Central Studio“

Live Central Studio_AXICA(Bild: www.axica.de)Im Zuge der Coronakrise und dem damit einhergehenden Ausbleiben vieler Veranstaltungen hat die Venue am Brandenburger Tor in Kooperation mit dem Technikanbieter AMBION eine Alternative zu klassischen Vor-Ort-Erlebnissen geschaffen. Das sogenannte „Live Central Studio“, ein Tool für Live-Streaming und Video-Conferencing, ermöglicht digitale Events mit zehn bis hin zu 20.000 Teilnehmern.

Dafür wurde in der Eventlocation AXICA ein großzügiges, tageslichthelles Studio mit Bühne inklusive LED-Bühnenrückwand, einer Grundausstattung an Designer- und Bühnenmobiliar, professioneller Medientechnik sowie Licht-, Ton- und Bildregie eingerichtet. Neben der Zuschaltung von Gastrednern und Experten via HD-Video sind auch Abstimmungen und Q&A-Sessions realisierbar. Auf Wunsch kann das Studio individuell umgestaltet und an die jeweilige Corporate Identity des Unternehmens angepasst werden.

Das Live-Video-Streaming-Tool ist auf allen Endgeräten ohne Traffic-Begrenzung nutzbar. Downloads oder Plugins sind nicht notwendig. Stattdessen können die Teilnehmer sich über den vorab zugesendeten Link mit Passwort ganz einfach über ihr Smartphone, Tablet oder ihren PC einwählen.

Auch die AXICA selbst macht Gebrauch von der neuen Technik

Das „Ideenfrühstück“ – ein B2B-Netzwerk-Format in Zusammenarbeit mit AMBION, Bernhard Wolff und dem GABAL Verlag – wird ab sofort im Live Central Studio durchgeführt und bietet die perfekte Fallstudie für Veranstaltungsplaner. Einen ersten Aufschlag gab es am 22. April 2020, als 400 Personen im Live-Stream an einem Talk zum Thema „Macht die Krise kreativ?“ teilnahmen. Moderator Bernhard Wolff hatte dafür den Experten Gerriet Danz und weitere Gäste per Video zugeschaltet und im Studio mit André Steuer (Küchenchef der AXICA) und Sanjey Shihora (Comedian) gesprochen. Die Teilnehmer stimmten unterdessen interaktiv zu einigen Themen ab und stellten Fragen.

Der Video-Mitschnitt ist auf www.ideenfruehstueck.de zu finden. Das nächste Online-Ideenfrühstück findet am 6. Mai 2020 um 9 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über axica.de/events/uebersicht.html

Für eigene Events buchbar ist das Live Central Studio mit einem Vorlauf von 48 Stunden über das Beratungsteam der AXICA telefonisch unter der Nummer +49 30 200086-0 oder per E-Mail an info@axica.de.

Mehr Infos unter www.axica.de


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

Produkt: Kostenloser Download: MICE ON WATER: Inspirationen für außergewöhnliche Erlebnisse
Kostenloser Download: MICE ON WATER: Inspirationen für außergewöhnliche Erlebnisse
Aus zahlreichen Kolumnen und Berichten hat events ein eBook erstellt als Inspiration und Leitfaden für MICE-Veranstaltungen auf Kreuzfahrtschiffen und Yachten.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Liebe events Redaktion,

    ich lese Ihre Newsletter sehr gerne und finde Ihre Beiträge sehr informativ, interessant, gut aufbereitet und wichtig, um in der Branche up-to-date zu sein. Vielen Dank dafür.

    Da ich neben meiner Agenturtätigkeit auch als Dozentin, Referentin und Coach/Trainerin für Marketing, Kommunikation, Event-Marketing und Projektmanagement tätig bin, lese ich natürlich auch, um meine Mitarbeiter und Teilnehmer mit aktuellen Informationen zeitnah versorgen zu können.

    Daher und auch in meiner Funktion als Lehrende, Fachautorin sowie Mitglied in verschiedenen IHK Prüfungsausschüssen ist mir stes wichtig, dass in unserer Branche Fachbegriffe richtig erklärt und verwendet werden. Denn gerade in der Ausbildung und auch in der Weiterbildung ist es manchmal verwirrend, wenn Begriffe unterschiedlich und manchmal falsch benutzt werden. Bitte erlauben Sie mir daher folgenden Hinweis:

    Mir fällt seit Jahren auf, dass der Begriff Corporate Identity oft stellvertretenden für CD als Corporate Design benutzt wird. Das ist definitorisch jedoch falsch. Die CI ist viel komplexer und beschreibt die gesamte Identität eines Unternehmens und setzt sich aus den Komponenten CD, CB Corporate Behavior und CC Corporate Communication zusammen. In der Umsetzung wird sie zur Unternehmenskultur, der gelebten CI. Das, was Sie in Ihrem Artikel meinten ist demnach das CD. Jede Veranstaltung kann an das Erscheinungsbild des Unternehmens angepasst werden und das geht sehr schnell, ist eine einfache Sache. Oft wird das als Branding bezeichnet. Die Veränderung einer CI oder die Anpassug an eine CI ist hingegen ein mittel- bis langfristiger Prozess, da es auch um Einstellungs- und Verhaltensanpassungen geht.

    Es gibt noch mehr Begriffe, deren Verwendung jedesmal einen inneren Widerspruch in mir hervorruft, weil ich es wichtig finde, wie wir Begriffe definieren und verwenden. Hier ein paar weitere Beispiele: Marketing – Kommunikation – Werbung | effizient und effektiv | Branding | Incentive …

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Gedanken in Ihre Artikel mit aufnehmen könnten. Vielen Dank und weiter so. Ihre Arbeit ist sehr wertvoll für unsere Branche.

    Herzliche Grüße
    Petra Pusch

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren