Produkt: Kostenloser Download: WOW! Wuppertal!
Kostenloser Download: WOW! Wuppertal!
Entdecken Sie auf 43 Seiten das neue Wuppertal mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis und einem Location-Reichtum, den Sie schätzen werden.
Umgestaltung Vorplatz & neues Zugangsgebäude

Austria Center Vienna startet millionenschweres Bauvorhaben

Austria Center Vienna_Donausegel(Bild: IAKW-AG_begehungen.de)Auf dem Vorplatz des größten Kongresszentrums Österreichs wird in den nächsten Monaten ein eindrucksvolles, 6.000 qm breites und 17 Meter hohes Sonnensegel entstehen. Das Modernisierungsprojekt beinhaltet außerdem ein neues Zugangsgebäude mit Skywalk. Das dafür eingesetzte Investment von rund 32 Mio. Euro macht es zum umfassendsten Bauvorhaben in der gut 30-jährigen Geschichte des Austria Center Vienna.

Um den Betrieb des Kongresscenters nicht gänzlich einstellen zu müssen, sind die nächsten zweieinhalb Jahre in Bau- und Veranstaltungsphasen unterteilt. Im März 2020 soll sogar schon der erste große Kongress unter dem neuen donauSEGEL, das zu einer multifunktionalen Halle verschließbar sein wird, stattfinden. Bis zur Fertigstellung ist in den nächsten Monaten die schrittweise Errichtung der Stützen, der eigentlichen Dachkonstruktion und zuletzt der Verkleidung vorgesehen.

Anzeige

Das gesamte Modernisierungsprojekt wird insgesamt eine zusätzliche Veranstaltungsfläche von 4.200 qm mit sich bringen. Auf den vier Ebenen der Wiener Location befinden sich derzeit bereits 24 Säle, 180 Räume für Meetings, Kongresse und Tagungen sowie sechs Foyer-Restaurants. Mit dem neuen Zugangsgebäude soll die Begehung aller Stockwerke separat möglich werden. Der Platz unter dem Sonnensegel soll hingegen nicht nur für Events nutzbar sein, sondern ebenso zum Treffpunkt für Anwohner werden.

Mehr dazu unter www.acv.at/planen/raeume/austria-center-vienna-2022/austriacentervienna2022.html

Produkt: Kostenloser Download: Tagen in der Wallonie
Kostenloser Download: Tagen in der Wallonie
Paradebeispiele für Entschleunigung: Meetings und Rahmenprogramme in der Wallonie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren