Etwa 4.500 Übernachtungen erwartet

Weltkongress für Krebsimmuntherapie erstmals in Mainzer Rheingoldhalle

Weltkongress für Krebsimmuntherapie
CIR / CIMT / EATI / AACR
(v.l.n.r.): Prof. em. Dr. Christoph Huber (CIMT), August Moderer und Uwe Leitermann (Geschäftsführer mainzplus CITYMARKETING)

Vom 6. bis 9. September treffen sich 1.500 internationale Mediziner und Forscher in der Mainzer Rheingoldhalle zum Weltkongress für Krebsimmuntherapie. Die Konferenz findet einmal jährlich an wechselnden Standorten in den USA und Europa statt und vermittelt den Teilnehmern aktuelle Informationen und Forschungsergebnisse aus der Krebsimmunologie und Krebsimmuntherapie. mainzplus CITYMARKETING begleitet den Kongress und ist Mitorganisator.

Bei dem Weltkongress mit dem Titel „CRI-CIMT-EATI-AACR International Cancer Immunotherapy Conference: Translating Science Into Survival“ werden zukunftsweisende Studien zu den neuesten Erkenntnissen in der Bekämpfung von Krebserkrankungen vorgestellt. Gemeinsame Gastgeber sind das Cancer Research Institute (CRI), die Association for Cancer Immunotherapy (CIMT), die European Academy of Tumor Immunology (EATI) und die American Association for Cancer Research (AACR). Der internationale Kongress war die letzten beiden Male in New York zu Gast.

Prof. em. Dr. Christoph Huber, wissenschaftlicher Vorstand des Kongresses und CIMT-Präsident:

Für uns als international ausgerichteter Verein mit Sitz in Mainz war es ausgesprochen wichtig, einen Standort für unsere Konferenz zu finden, der beide Aspekte verbindet: Die Internationalität durch die zentrale Lage in Europa mit hervorragender Anbindung an den Frankfurter Flughafen sowie die Verbundenheit zu Mainz als eines der europaweit führenden Forschungszentren im Bereich der Krebsimmuntherapie. Und nicht zuletzt hat die langjährige Zusammenarbeit mit mainzplus bei der Durchführung unserer jährlich stattfindenden wissenschaftlichen Kongresse den Ausschlag gegeben, diesen wichtigen internationalen Kongress, der zu den weltweit führenden seiner Art zählt, in Mainz stattfinden zu lassen.

Beim Weltkongress 2017 übernimmt mainzplus CITYMARKETING Teile der Kongressorganisation wie das Ausstellerhandling, die Koordinierung des Rahmenprogramms und die Hotelzimmervermittlung. Durch die etwa 1.500 internationalen Teilnehmer werden 4.500 Übernachtungen in der Stadt erwartet, die Hotelauslastung in Mainz beträgt im Kongresszeitraum über 90 Prozent.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: