Metropole Wien immer beliebter im arabischen Raum

In der österreichischen Bundeshauptstadt stiegen die Nächtigungen aus Saudi-Arabien um 217 Prozent auf 17.000. Zudem steigerte sich die Übernachtungsrate aus den Vereinigten Arabischen Emiraten um 183 Prozent auf 20.000. Aus den übrigen arabischen Ländern ist ein Plus von 195 Prozent auf weitere 29.000 Übernachtungen zu verzeichnen.

„Dass die Ergebnisse aus diesen Märkten nach Ende des Ramadan massiv ansteigen, ist üblich. Doch im heurigen Juli war dieser Effekt extrem“, berichtet Norbert Kettner, Geschäftsführer von Wien Tourismus.

Lesen Sie den Artikel auf tma – travel management austria

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: