Teambuilding-Events und Incentives in der Kletterhalle

Kletterwand-Teambuilding
Hans CC0 Public Domain

Als eine der größten Hallen in Deutschland mit über 2.400 qm Kletterfläche im Innen- und Außenbereich eignet sich z. B. die Kletterbar in Offenbach nicht nur für Freizeitspaß, sondern auch für Team-Events, Incentive-Ausflüge und Management-Seminare für bis 200 Personen und eine Dauer von  zwei bis zehn Stunden.

Dabei werden die Gruppen bei allen Aktivitäten von erfahrenen und qualifizierten Kletter- und Prozesstrainern gefordert und betreut. So ist nicht nur ein Maximum an Sicherheit gewährleistet, sondern es wird gleichzeitig auch viel Teamarbeit geleistet.

Teilnehmer können spielerisch den Umgang mit Neuem und Unbekanntem üben und erfahren, wie sie ihre Grenzen erweitern. Dabei lernen sie auch sich selbst und die anderen Mitglieder ihres Teams aus einer neuen Perspektive kennen. Jede Übung schult sowohl das Team, als auch die Persönlichkeit der einzelnen Mitglieder und kann auch dabei helfen, unliebsame Verhaltensmuster zu durchbrechen.

Einige beispielhafte Teambuildings und ihr Nutzen:

  • Teamklettern: Der Kletterer wird von der Gruppe gesichert und muss sich auf diese verlassen. Die Gruppe übernimmt die Verantwortung.
  • Funkleitnavigation: Ausgestattet mit einem Funkgerät und Kartenausschnitten starten die Gruppen in mehreren Teams von ihrem Ausgangspunkt zu einem gemeinsamen Ziel. Gegenseitig müssen sich die Teams per Funk den Weg beschreiben. Disziplin in der Kommunikation und gute Zusammenarbeit sind hier besonders gefragt.
  • Floßbau: Das Team hat die Aufgabe, aus Balken, Seilen und Tonnen ein tragfähiges Floß zu konstruieren und dieses nach dem Bau auf dem nahegelegen Weiher zu testen.

www.kletter-bar.de

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: