ProMediaNews
Nachhaltigkeitsbestreben in der Hotellerie

Zwei weitere Häuser der Flair Hotels mit GreenSign zertifiziert

Das Landhotel Strengliner Mühle und das Flair Hotel Neeth, beide in der Holsteinischen Schweiz gelegen, wurden kürzlich mit dem GreenSign Level 4 ausgezeichnet, das den privat geführten Hotels eine klimafreundliche, ressourcenschonende, wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit bescheinigt.

Flair Hotel Neeth_GreenSign
Herr Neeth und seine Nichte mit dem Zertifikat GreenSign (Bild: Flair Hotels)

Bereits zuvor hatten die Flair Hotels Erck und Reuner je eine GreenSign-Zertifizierung mit dem Level 4 erhalten und das Vier Jahreszeiten, ebenfalls Teil der Kooperation Flair Hotels, wurde mit Level 3 bestätigt. Die Flair Hotels werben mit ihrer naturverbundenen Lage, ihrem nachhaltigen Handeln und frischen, regionalen Lebensmitteln. So gibt es in der Zentrale der Hotel-Kooperation eine eigene Arbeitsgruppe, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt und ihre Ergebnisse mit den anderen Mitgliedern der Kooperation teilt.

Anzeige

„Wir von Flair Hotels schätzen die Zusammenarbeit mit InfraCert sehr und möchten sie weiter ausbauen. Ich hoffe sehr, dass wir in den kommenden Jahren noch deutlich mehr Flair Hotels mit dem GreenSign zertifizieren lassen können“, berichtet Sophie von Seydlitz, Leiterin Marketing & Vertrieb bei den Flair Hotels.

Das 3-Sterne-Superior Flair Hotel Neeth nahe der Holsteinischen Schusterstadt Preetz bietet ein Restaurant, 16 Zimmer und einen Tagungsbereich. Das Thema Nachhaltigkeit wird im familiengeführten Haus u. a. mit einer frischen und regionalen Küche, regionalem Ökostrom aus Windkraft, einer eignen E-Tankstelle und Plastikreduzierung umgesetzt. Auch das in der elften Generation geführte Landhotel Strengliner Mühle (3-Sterne-Superior) nahe der Ostseeküste vermeidet Plastikverpackungen und verwendet Lebensmittel aus der Region. Teil des Nachhaltigkeitskonzepts sind zudem der Ausgleich von CO2-Emissionen für Printprodukte, umweltfreundliche Reinigungsmittel und Chemikalien sowie die Sensibilisierung der Mitarbeiter im Zuge von internen und externen Schulungen. Das Haus verfügt über 35 Zimmer und Ferienwohnungen, ein Restaurant mit 70 Sitzplätzen, einen Bankettbereich für bis zu 100 Personen sowie einen Wellnessbereich.

Über GreenSign

Verliehen wird das GreenSign-Nachhaltigkeitssiegel vom InfraCert Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie. Die Zertifizierung ist speziell für die Hotelbranche entwickelt und auf Standards gemäß EMAS und DIN ISO 14001 aufgebaut. Das Prüfsystem strukturiert, evaluiert und dokumentiert ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung in über 90 Kriterien. Der Hotelier erhält dabei die Möglichkeit, seine Nachhaltigkeitsaktivitäten weiter auszubauen und die Betriebsprozesse zu optimieren. Das fünfstufige Zertifizierungssystem GreenSign ist auf internationalen Rahmenwerken aufgebaut und hat sich nicht nur in Deutschland, sondern auch mit inzwischen über 233 zertifizierten Hotels in 14 Ländern international etabliert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren