AccorHotels expandiert nach Korea

Seoul Dragon City: Neuer Hotelkomplex mit 1.700 Zimmern

Seoul Dragon City Außenansicht
AccorHotels

Mit dem neuen Hotelkomplex Seoul Dragon City soll ein neues Architektur-Wahrzeichen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul entstehen. Auf einer Grundfläche von insgesamt rund 18.500 qm beherbergt der Komplex im Bezirk Yongsan vier Hotelmarken der AccorHotels unterschiedlicher Kategorien.

Dazu zählen die Hotels Grand Mercure Ambassador Seoul Yongsan, Novotel Suites Ambassador und Novotel Seoul Yongsan sowie ibis Styles Ambassador Seoul Yongsan. Mit 1.700 Zimmern stellen sie die größte Hotelkapazität Koreas unter einem Dach dar. Der Standort des Komplexes liegt im Zentrum von Seoul in der Nähe von Geschäftsvierteln wie Yeouido und Gangnam sowie angesagten Bezirken wie Itaewon und Myeongdong. Die Eröffnung des Komplexes findet im Oktober 2017 statt.

Seoul Dragon City Außenansicht
AccorHotels

Als neue Location für Meetings und Events in der südkoreanischen Hauptstadt bietet Seoul Dragon City mit insgesamt 17 Meetingräumen und multifunktionalen Festsälen Raum für jeden Bedarf und Anlass. Zwei rund 1.000 qm großen Säle eignen sich zudem für große Events für bis zu 800 Personen.

Zu dem Komplex zählt außerdem die Sky Bridge. Diese bietet als der weltweit erste schwebende Entertainmentkomplex in 150 Metern Höhe Unterhaltung sprichwörtlich auf höchstem Niveau. Der vierstöckige Komplex verbindet die obersten Etagen 31 bis 34 des ibis Styles Ambassador mit dem Grand Mercure Ambassador und verfügt über ein Fitnesscenter, eine Indoor-Golfanlage und einen Spa-Bereich. Auf dem Dach der Sky Bridge befindet sich zudem ein 1.000 qm großer Sandstrand und ein Pool. Für kulinarischen Genuss sorgen insgesamt elf Restaurants und Bars.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: