explore ROMANTIK #RheinfelsMomente2018

Romantik Hotel Schloss Rheinfels bringt „all-in-one“-Hotelbuch auf den Markt

Gerd Ripp, Eigentümer des Romantik Hotel Schloss Rheinfels in St. Goar, bleibt seinem Image als Querdenker und Innovator treu und überrascht mit einer – wie er selbst findet – „revolutionären” Idee: einem „all-in-one“-Hotelbuch. „explore ROMANTIK #RheinfelsMomente2018“ lautet der Titel der Erstausgabe. Das Besondere daran ist, dass es ab sofort sämtliche Drucksachen sowie auch alle Speise- und Getränkekarten auf rund 160 Seiten ersetzen wird.

Anzeige

explore ROMANTIK #RheinfelsMomente2018Das „explore ROMANTIK #RheinfelsMomente“ erscheint jährlich neu, darf von allen Gästen kostenfrei mitgenommen werden und kann online eingesehen werden. Zudem wird es auf Anfrage als Information zum Romantik Hotel Schloss Rheinfels an Interessierte verschickt.

Anders als bei Drucksachen, die meist nach dem anschauen direkt im Müll landen, stellt „ein aufwendig gefertigtes Buch einen Mehrwert dar, der vom Gast nicht einfach gedankenlos entsorgt wird“, ist Gerd Ripp überzeugt. „Damit bleiben wir bei unseren Gästen kontinuierlich präsent und das Buch animiert immer wieder zum Blättern – es soll anregen, darin zu lesen und Interessantes rund um das Romantik Hotel Schloss Rheinfels zu entdecken.“

Darüber hinaus setzt Ripp auf Synergie-Effekte, denn „warum soll ein potenzieller Kunde, der sich beispielsweise für ein Arrangement interessiert, nicht gleichzeitig auch über alle anderen Angebote unseres Hauses informiert werden?“ Hinzu kommt auch ein ökonomischer Aspekt: Die Einsparungen durch den Verzicht auf jegliche Flyer, Broschüren und Speisekarten kompensieren – ergänzt durch wenige Werbeseiten – die Produktionskosten. „Nicht nur Stammgäste werden die Ausgaben unseres ‚explore ROMANTIK #RheinfelsMomente’ im Bücherschrank stehen haben“, ist sich der Hotelier sicher. „Die Buchrücken der künftigen Exemplare bilden übrigens, wenn nebeneinander stehend, eine Außenansicht der Rheinfels.“

Der Tagungshotelier des Jahres 2017 kommt aus St. Goar! 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: