Produkt: events Magazin 04/2019
events Magazin 04/2019
Kongresse: Anziehungskraft steigern in der digitalen Welt +++ Destinationen: Neue Tourismus-Strategie für Wien +++ Messen: Interaktive Installationen auf dem Vormarsch +++ Virtual Reality: Digitale Klone machen Raumkonzepte erlebbar +++ Video-Walls: Technische Innovationen steigern die Wirkung
SGS-Siegel soll unbeschwerten Aufenthalt ermöglichen

NH Hotel Group bereitet sich auf Wiedereröffnung vor

NH Collection_Barbizon Palace Amsterdam
NH Collection Barbizon Palace in Amsterdam (Bild: NH Hotel Group)

Im Zuge von COVID-19 ist anzunehmen, dass das Gastgewerbe bei einer Wiederaufnahme des regulären Betriebs eine Reihe an Vorschriften erfüllen muss, um die Gesundheit der Mitarbeiter und Gäste besonders zu schützen. Die NH Hotel Group wappnet sich bereits jetzt für die Öffnung der eigenen Häuser und arbeitet gemeinsam mit der SGS-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen für Inspektion, Verifizierung, Prüfung und Zertifizierung, an einem Siegel zur Minimierung der Ansteckungsmöglichkeiten.

Dabei werden die Gesundheitsvorschriften, Hygiene- und Sicherheitsrichtlinien für alle Objekte der Hotelgruppe erweitert und definiert, um sie als sichere und überprüfte Orte in Betrieb nehmen zu können, sobald es die gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen Ländern zulassen. Überarbeitet und angepasst werden z. B. die Hygiene- und Desinfektionsprotokolle. Außerdem sind eine spezifische Schulung der Mitarbeiter sowie regelmäßige Kontrollen und Überwachungen geplant. Diese Maßnahmen sollen zeitnah in allen Hotels implementiert werden, damit die Prüfung durchgeführt und das Siegel ausgestellt werden kann. Pilothotels sind ab sofort das NH Collection Barbizon Palace in Amsterdam sowie das NH Nacional in Madrid.

Die neuen Maßnahmen – von Spezialisten für Verifizierung und Zertifizierung entwickelt sowie von Experten für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz abgesegnet – sollen es den Hotels möglich machen, die Reinigungs- und Desinfektionsrichtlinien an die neue Situation anzupassen und die Kontrollen zu verbessern. So werden z. B. die Vorkehrungen im Lebensmittelbereich sowie in der Gestaltung der öffentlichen Bereiche verstärkt. Die Protokolle enthalten außerdem Empfehlungen der globalen und lokalen Gesundheitsbehörden und berücksichtigen die in jedem Land geltenden Gesundheitsvorschriften. Reisende aus aller Welt können sich dank des SGS-Siegels bald vor ihrer Anreise über die zertifizierten Hotels und die dort angewendeten Hygienemaßnahmen und Sicherheitsstandards informieren.

Neugestaltung der Customer Journey

Neben der Anpassung der Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen sowie der Sicherheitsstandards arbeitet die NH Hotel Group gleichzeitig an einer Neugestaltung des Kundenerlebnisses. Damit soll u. a. gewährleistet werden, dass Anforderungen an Sicherheit und soziale Distanzierung innerhalb aller Hotelräumlichkeiten erfüllt werden können. Dies umfasst alle bekannten betrieblichen Abläufe wie Check-In, Gastservice oder das Frühstücksbüffet. Hierbei wird besonders auf die Digitalisierung als Treiber der Neugestaltung gesetzt. Darüber hinaus erhalten alle Mitarbeiter des Unternehmens detaillierte Schulungen und es werden täglich vorbeugende medizinische Kontrollen für sie sowie externes Personal durchgeführt. In den gesamten Prozess mit einbezogen werden auch Eigentümer, Lieferanten und andere Interessengruppen. Das übergeordnete Ziel ist, allen Gästen einen sicheren Aufenthalt zu gewährleisten und so schnell wie möglich wieder ein Gefühl der Normalität zu vermitteln.

Über die Unternehmen:

Die SGS-Gruppe ist das weltweit führende Unternehmen für Inspektion, Verifizierung, Prüfung und Zertifizierung und gilt als globaler Maßstab für Qualität und Integrität. Mit mehr als 94.000 Mitarbeitern betreibt das Unternehmen ein Netzwerk von über 2.600 Büros und Laboren auf der ganzen Welt.

Die NH Hotel Group zählt mit rund 350 Hotels und 55.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum in Europa und Amerika. Seit 2019 arbeitet sie mit Minor Hotels an der Integration der eigenen Hotelmarken unter einer einzigen Dachmarke mit einer Präsenz in weltweit über 50 Ländern. Zum Portfolio gehören die Marken NH Hotels, NH Collection, nhow, Tivoli, Anantara, Avani, Elewana und Oaks.

Produkt: events Magazin 04/2019
events Magazin 04/2019
Kongresse: Anziehungskraft steigern in der digitalen Welt +++ Destinationen: Neue Tourismus-Strategie für Wien +++ Messen: Interaktive Installationen auf dem Vormarsch +++ Virtual Reality: Digitale Klone machen Raumkonzepte erlebbar +++ Video-Walls: Technische Innovationen steigern die Wirkung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren