CSR in der Hotellerie

Meliá Hotels feiert Top-Bewertungen bei Nachhaltigkeits-Ranking

Nachhaltigkeit(Bild: ©Alexander Limbach - stock.adobe.com)Die bereits 1956 in Spanien gegründete Hotelgesellschaft Meliá Hotels International hat sich zu einer weltweit operierenden Gruppe im Mehrmarkenbereich entwickelt. Nachhaltiges Handeln gehört zum Markenkern und wurde Anfang des Jahres wieder international ausgezeichnet.

So erreichte MHI das höchste SAM Corporate Sustainability Assessment (CSA) in der Hotellerie für die drastische Reduzierung der CO2-Emissionen gemäß den Zielen der Science-Based Target Initiative (SBTi) und auch für die Teilnahme am Projekt CO2PERATE, das CO2 unter Verwendung von Katalyse und erneuerbaren Energien in chemische Mehrwerte umwandelt.

Die SAM CSA bewertet alljährlich die Nachhaltigkeitsleistung von über 4.700 Unternehmen aller Branchen auf der Grundlage allgemeiner wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Kriterien. Hinzu kommen spezifische Aspekte der jeweiligen Branche, die auch unter die Lupe genommen werden.

Bereits 2018 hatte MHI freiwillig an der Bewertung teilgenommen und neben der dritthöchsten Punktzahl im Hotelsegment auch die Auszeichnung der Silberklasse im Sustainability Yearbook von SAM erreicht. 2019 nun erzielte die Hotelgesellschaft ihre bisher beste Bewertung. Die Ergebnisse der Bewertung bestätigen das Engagement für soziale und wirtschaftliche Entwicklung und auch eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung des Klimawandels in der Hotellerie. Topaktuell ist die jüngst eingegangene Selbstverpflichtung, bis Ende 2020 bei allen Marken völlig kunststofffrei zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren