Grand Prix der Tagungshotellerie

Gräflicher Park Grand Resort ist Tagungs-Hideaway 2018 / 2019

Gräflicher Park Grand Resort
© Horst Hamann

Beim 23. „Grand Prix der Tagungshotellerie“ wurden jüngst die herausragendsten Tagungshotels ausgezeichnet, dabei ging der Jurypreis für das „Tagungs-Hideaway 2018/2019“ an das „Gräflicher Park Grand Resort“ in Bad Driburg. Ausschlaggebend für die Jury war u. a. die Ruhe im Park kombiniert mit der modernen technischen Ausstattung der Räume.

Das 4-Sterne-Superior-Hotel im Gräflichen Park hat erst im vergangenen Jahr ein technisches Upgrade durchlaufen. Seit Juli 2016 ist mit Manuel Kohler außerdem ein versierter Veranstaltungstechniker vor Ort. Für das neue Konzept spielte neben technischer Perfektion auch die Optik eine Rolle, um der Einbettung in die historische Kulisse gerecht zu werden.

Dirk Schäfer, Geschäftsführer des „Gräflicher Park Grand Resort“:

Durch das Upgrade haben wir in allen 13 Tagungsräumen einen Standard geschaffen, der unserem Standard gerecht wird. Für Firmenkunden ist die technische Ausstattung ein wesentlicher Entscheidungsfaktor. Das positive Feedback, das wir von den Gästen bekommen, zeigt, dass unser Equipment als sehr attraktiv wahrgenommen wird.

In der Begründung der Jury für die Auszeichnung heißt es wörtlich: „Das ‚Gräflicher Park Grand Resort‘ ist im hektischen Alltag eine Ruhe-Oase für Körper und Geist sowie ein Ort, der inspiriert.“

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: