Umfirmierung

Dorint legt den Zusatz „Neue“ im Firmennamen ab

Dorint An der Kongresshalle Augsburg
Dorint An der Kongresshalle Augsburg (Bild: Dorint)

Vor über 10 Jahren nahm die Marke Dorint den Namenszusatz „Neue“ auf, um sich nach dem „Spin-off“ von AccorHotels im Jahr 2007 im Markt wieder eigenständig zu etablieren. Nun hat das Unternehmen einen weiteren Namenswechsel vollzogen.

Nachdem man die Sanierungsphase der Hotelkette, die nun 39 Häuser in Deutschland, den Niederlanden und in der Schweiz betreibt, abgeschlossen habe, folgte seitens der Geschäftsführung und Gesellschafter der Beschluss, den Markennamen „Dorint“ wieder in den Vordergrund zu stellen. Die Umfirmierung in “Dorint GmbH” wurde zum 01. November 2017 vollzogen.

Anzeige

Für den neuen CEO des Unternehmens, Karl-Heinz Pawlizki, steht die Namensänderung auch gleichzeitig für die kontrollierten Wachstumspläne der Dorint Gruppe. Das Unternehmen habe sich in den vergangenen zehn Jahren beispielhaft restrukturiert und entwickelt, so Pawlizki. Man sei stolz auf die bald sechzig Jahre alte Marke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: