Vegan Wohnen und Speisen im Hotel

Curiosity by Hilton: das vegane Hotelzimmer

Schriftzug vegan (Bild: Mittmac, Pixabay)Die Hilton-Hotelkette präsentierte in den sozialen Medien mit großem Stolz unlängst eine “vegane Suite” im Londoner Hilton Bankside. Pflanzliche Stoffe und Möbel dominieren, die Böden sind aus Bambus, das Bettgestell aus Ananasblättern gefertigt und die Zimmermenüs allesamt vegan.

“Unser Team an Köchen hat hart am veganen Zimmerservice-Menü gearbeitet, um das vegane Erlebnis zu perfektionieren”, twitterte das Hotel. Veganismus geht aber übers Essen hinaus. Die Hotelkette wirbt damit, dass auch alles andere (soweit irgend möglich) an den Zimmern pflanzenbasiert ist – bis hin zu den bereit gestellten Körperpflege-Produkten! Sogar alles, was nach Leder aussieht, besteht aus Piñatex, einer Tierhaut-Alternative aus Ananasblättern. Und angeblich sind auch alle Reinigungsmittel vegan.

Anzeige

Die Restaurants und Bars haben vegane Gerichte, Snacks und Drinks auf der Karte. Derlei Extravaganzen sind teuer: So kostet eine Übernachtung etwa 800 Euro. Entwickelt wurde das 360°-Konzept gemeinsam mit der “Vegan Society”. Diese Organisation wurde bereits 1944 gegründet und führte sogar die Begrifflichkeit  “Veganer” ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: