Hommage an die Fliegerei

Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen empfängt erste Gäste

Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen
(Bild: Andrea Jaksch)

Am 1. Mai feierte das neue Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen Eröffnung. In der Peripherie der Landeshauptstadt München und nahe der A96 bietet das Hotel ab sofort 174 Zimmer – darunter 20 Apartments für längere Aufenthalte – und einen Konferenzbereich mit mehreren Tagungsräumen und insgesamt 220 qm Fläche.

Anzeige

In Hommage an das Traditionsunternehmen Dornier, das in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen angesiedelt ist, zieht sich durch das gesamte Hotel ein Flair der Fliegerei. Dank einer Kooperation mit der Dornier-Stiftung ist das Thema Luftfahrt durch großflächige Foto-Reproduktionen, Skulpturen und Equipment in seiner Historie im gesamten Hotel präsent.

Ein besonderes Highlight des Hotels ist die Wellness- und Fitness-Area mit Panorama-Sauna im 6. Stock mit Blick über die fünf Seen der Region Starnberg und die Berggipfel der Alpen.

Entwickler und Investor des Hotelprojekts ist die ASTO Besitz- und Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH, ein Unternehmen der asto Group, Betreiber die Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH (B&K) aus Wiesbaden. Beide Unternehmen sehen das Hotel als wichtiges Element für die Infrastruktur im Industrie- und Dienstleistungsstandort asto Park am Forschungsflughafen Oberpfaffenhofen. Im Technologie-Cluster sind derzeit über 75 Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, Robotik, IT, Automotive, Satelliten-Navigation und Maschinenbau mit rund 8.000 Mitarbeitern ansässig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: