ProMediaNews
Erstmals Taktgeber und Lösung zugleich

VExCon 2020: Virtuelle Eventmesse diesmal unter dem Motto “Interaktivität 2.0”

Vom 7. bis 9. Oktober lädt Xing Events bereits zum vierten Mal zur virtuellen Messe der Eventbranche ein und doch ist in diesem Jahr vieles anders.

Mit der VExCon 2020 geht Xing Events vom 7. bis 9. Oktober in die vierte virtuelle Runde. Der Fokus liegt auf den Themen Eventtechnologie, digitale Eventvermarktung, KI und Teilnehmermanagement. „Als erste virtuelle Messe der Eventbranche ist die VExCon seit vier Jahren Taktgeber und Trendsetter. In diesem Jahr nimmt sie allerdings eine besondere Rolle ein: Sie zeigt zum einen, dass sich ein virtuelles Event sehr erfolgreich etablieren kann, zum anderen werden hier genau die Einblicke und neuen Technologien rund um Online- und hybride Events präsentiert, die die Branche jetzt zwingend benötigt“, erklärt Kati Rittberger, Geschäftsführerin von Xing Events.

Anzeige

(Bild: XING Events)

Vor allem die Themen Networking und persönlicher Austausch – bisher hauptsächlich auf physischen Events angesiedelt – müssen jetzt in die digitale Welt gehoben werden. Daraus resultiert auch das Motto der diesjährigen VExCon „Interaktivität 2.0“. Kati Rittberger betont: „Ganz entscheidend ist, dass wir Ausstellern, Speakern und Teilnehmern im virtuellen Raum die Möglichkeit geben, sich tatsächlich zu den aktuellen Themen rund um die Eventdigitalisierung auszutauschen – und das mit genau den Tools, die dafür geeignet sind. Darum freuen wir uns, dass wir das in diesem Jahr mit unserem neuen Partner meetyoo umsetzen können.“

Dabei sind die Möglichkeiten zum persönlichen Dialog über die Plattform ubivent von meetyoo conferencing in diesem Jahr noch vielfältiger: Über Videochat, Live-Umfragen, in interaktiven Workshops und moderierten Networking Lounges werden Interaktion und Information ideal kombiniert.

Drei Tage Live-Speakings, vertiefende Workshops und Live-Sessions der Aussteller

Darüber hinaus will die VExCon auch in diesem Jahr mit einem hochwertigem Content-Angebot bestechen. Im Rahmen des dreitägigen Live-Konferenzprogramms erleben die Besucher renommierte Speaker. Unter anderem wird Christoph Commes darüber berichten, wie sich Europas führende Gründerkonferenz Bits & Pretzels ein Jahr nach dem Auftritt von Barack Obama gemäß dem Motto „From Pretzels to Bits“ neu erfunden hat. Ebenso betrifft die aktuelle Situation die wissenschaftliche Welt, deren Wandel Sabine Beutlhauser, Leiterin des Congress Centers der LMU, unter dem Titel „Universität 4.0 – Forschung im Shutdown“ beleuchtet. Natürlich wird auch der Einfluss der Corona-Pandemie auf den deutschen und europäischen Veranstaltungsmarkt aufgegriffen und von Matthias Schultze, Managing Director des GCB German Convention Bureau, als das „New Now“ aufgezeigt.

Daneben treffen Messebesucher auf der VExCon zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Eventmanagement, -technologie und -vermarktung, wie beispielsweise EventMobi, Sendinblue, VRdirect oder Allseated. Sie präsentieren den Besuchern in ihren Workshops und Live-Sessions Tools, Lösungen und digitale Eventformate.

Die VExCon im Wandel der Zeit

Bisher war die VExCon die optimale Ergänzung im Marketing- und Eventmix von Xing Events. Unter den aktuellen Bedingungen hat sie eine deutlich größere Bedeutung erlangt. Sie kombiniere die Erfahrung aus drei Jahren virtueller Messe mit den neuen Ansprüchen an Business-Events. Dr. Michael Geißer von meetyoo conferencing erklärt: „Als Veranstalter der VExCon ist Xing Events schon fast ein alter Hase im virtuellen Messe-Business. Mit diesem Event wird nicht nur gezeigt, was die Branche zurzeit bewegt, sondern auch wo die Reise hingeht. Aktuell ist genau das wichtiger denn je: Veranstalter, Marketeers und Akteure, die sich mit Digitalisierung beschäftigen, suchen nach verlässlichen Experten, technischen Lösungen und intensivem Austausch. Umso mehr freue ich mich, dass wir die VExCon in diesem Jahr gemeinsam auf unserer ubivent-Plattform umsetzen.“

Die kostenlose Registrierung zur VExCon 2020 erfolgt über die Eventpage www.vexcon.de. Interessenten finden dort zudem weitere Details der Agenda mit Abstracts zu den Vorträgen, Informationen zu den Speakern sowie zu den Partnern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren