Buchtipp:

Veranstaltungsrecht in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Veranstaltungsrecht in Deutschland Österreich und der SchweizDas Buch liefert Einblicke in die konkreten Vorgaben und Besonderheiten bei der Durchführung und Planung von Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und arbeitet Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus.

Die Herangehensweise an Veranstaltungen und das angewendete Veranstaltungsrecht ist zum Teil sehr unterschiedlich. Ein Grundverständnis der nationalen Besonderheiten ist deswegen für Planer, die Veranstaltungen in der DACH-Region organisieren, unverzichtbar. Jedes der drei Länder erhält einen umfangreichen Teil, das den direkten Vergleich ermöglicht und als Grundlage der Veranstaltungsplanung in einem der Länder dient.

Anzeige

Die Publikation liefert Kenntnisse über Bestimmungen zu Veranstaltungsorten, Genehmigungen, Anmeldungen, Brand- und Arbeitsschutz, Sozialabgaben und Versicherungen. Außerdem werden die verschiedenen Arten von Veranstaltungen in den drei Ländern erläutert und Einblicke in die Berufsmöglichkeiten in der Branche aufgezeigt. Das Fachbuch richtet sich an Veranstalter und Agenturen, die grenzübergreifend arbeiten wollen.

Veranstaltungsrecht in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Autoren: Kerstin Klode – Klaus Ch. Vögl – Tilman Albrecht – Markus Güdel

Verlag: Beuth

ISBN: 978-3-410-27190-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: