Produkt: Kostenloser Download: Tagen in der Wallonie
Kostenloser Download: Tagen in der Wallonie
Paradebeispiele für Entschleunigung: Meetings und Rahmenprogramme in der Wallonie
Angebot und Nachfrage wachsen weiterhin

TagungsBarometer 2018 weist über 50.000 Events & Veranstaltungen in Köln aus

Köln_Kranhäuser_Kölner Dom(Bild: SatyaPrem, Pixabay)Köln ist als Tagungsstandort beliebter denn je: Im letzten Jahr war die Domstadt Austragungsort für 52.747 Tagungen, Kongresse und Events mit rund 4,3 Millionen Besuchern, erstmals konnte die 50.000er Marke geknackt werden. 

Die Werte gehen aus dem aktuellen TagungsBarometer hervor, eine Befragung von Veranstaltungszentren, Tagungshotels und Eventlocations, die jedes Jahr durch das Cologne Convention Bureau (CCB) und das Europäische Institut für TagungsWirtschaft (EITW) erstellt wird:

Anzeige

Insgesamt konnte ein Veranstaltungszuwachs von 6,5 Prozent gegenüber 2017 verzeichnet werden sowie 8,5 Prozent mehr Teilnehmer. Dieser Anstieg hängt mit den 17 Veranstaltungsstätten zusammen, die 2018 neu oder wiedereröffnet wurden und die Zahl der Kölner Eventlocations auf 191 anhoben. Darunter ein Veranstaltungszentrum, zwei Tagungshotels und 14 kleinere Eventlocations. Eine deutliche Steigerung an Veranstaltungen konnte insbesondere bei Tagungshotels beobachtet werden, denn dort wurden im letzten Jahr 6,6 Prozent mehr Events realisiert als noch 2017.

Der Anteil an Wirtschaftsevents landete mit 68 Prozent auf Platz eins. Häufigste Veranstalter waren Banken und Versicherungen dicht gefolgt von Medizin- und Pharma-Unternehmen sowie an dritter Stelle von Kommunikationsfirmen. Die wichtigsten Quellmärkte für die Stadt Köln sind Großbritannien und die USA. Zu den Top fünf der internationalen Veranstalter gehören außerdem Österreich, die Niederlande und Italien.

Übersicht_TagungsBarometer_2018

Eine Übersicht zu bevorstehenden Kongressen, Tagungen und weiteren Terminen finden Sie unter www.location.koelntourismus.de.

Produkt: events Magazin 04/2019
events Magazin 04/2019
Kongresse: Anziehungskraft steigern in der digitalen Welt +++ Destinationen: Neue Tourismus-Strategie für Wien +++ Messen: Interaktive Installationen auf dem Vormarsch +++ Virtual Reality: Digitale Klone machen Raumkonzepte erlebbar +++ Video-Walls: Technische Innovationen steigern die Wirkung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren