Buchtipp

Systematisches Beziehungsmarketing

Langfristige und funktionierende Geschäftsbeziehungen sind ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg – nicht nur in Krisenzeiten. Zum Glück lassen sich Beziehungen systematisch aus- und aufbauen. Das Schäffer-Poeschel-Lehrbuch „Beziehungsmarketing“ stellt die theoretischen Grundlagen des gleichnamigen Ansatzes dar und zeigt, wie er in der Praxis funktioniert.

Gleich vorweg: Unter Beziehungen sind hier nicht nur die zu potenziellen Auftraggebern gemeint. Der Begriff schließt vielmehr alle denkbaren Stakeholder mit ein, also beispielsweise Kunden, Investoren oder gesellschaftliche Interessenträger. Gute Beziehungen zahlen sich jedenfalls aus – und das gilt natürlich auch für Unternehmen. So können Firmen beispielsweise vom internen und externen Wissenstransfer unter Mitarbeitern oder mit Geschäftspartnern profitieren. Oder in Zeiten der Krise von treuen Kunden oder Lieferanten.

Prof. Dr. Guido Grunwald und Prof. Dr. Jürgen Schwill vermitteln in ihrem Lehrbuch neben theoretischen Grundlagen vor allem Instrumente und Methoden des strategischen sowie taktisch-operativen Beziehungsmarketings. Zum leichteren Transfer in die Praxis dienen zahlreiche Fallstudien und Übungsaufgaben. Einen Schwerpunkt des Buches bildet dabei ein ganzheitlicher und nachhaltiger Marketingansatz, der Beziehungen relevanter Partner in Wertschöpfungsketten berücksichtigt und Aktionsalternativen anbietet, die zur Aufrechterhaltung langfristig wirksamer Geschäftsbeziehungen beitragen.

Prof. Dr. Guido Grunwald, Prof. Dr. Jürgen Schwill
Beziehungsmarketing
Gestaltung nachhaltiger Geschäftsbeziehungen – Grundlagen und Praxis
ISBN 978-3-7910-3522-2

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: