ProMediaNews
Technische Fachplanung und Leitung von macomNIYU

Škoda EnyaqIV Weltpremiere im O2 Universum

Anfang September lud Skoda Auto zu der Weltpremiere des neuen ŠkodaEnyaqin das O2 Universum in Prag. Als einer der ersten während der Covid19-Pandemie empfing der Konzern Journalisten aus ganz Europa zur Fahrzeug-Präsentation. macomNIYU übernahm im Auftrag von Pure Perfection für Škoda in Zusammenarbeit mit Schachzug die technische Fachplanung der Medien-, Broadcast-, Streaming-, Beschallungs- und Lichttechnik sowie die technische Leitung vor Ort.

Škoda EnyaqIV Weltpremiere 2020(Bild: Chris Moylan, macomNIYU GmbH)

Anzeige

Die Ingenieure der macomNIYU GmbH waren mit dem Entwurf, der Planung und der Ausschreibung der Video-, Audio-, Licht-und Broadcasttechnik sowie der Streamübertragung beauftragt. Außerdem übernahmen sie die Bauüberwachung vor Ort. Neben der kurzen Aufbauzeit stand die Veranstaltung im Zeichen des Covid19-Virus. Die bisher gewohnten Abläufe mussten an das Hygienekonzept angepasst werden. Zusätzlich zu den vorgegebenen Maßnahmen galt während des gesamten Zeitraumes des Aufbaus und der Veranstaltung die selbstauferlegte Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies ist nur ein Beispiel für getroffenen Maßnahmen, die über die gesetzlichen Regelungen hinaus gingen. Die Sicherheit der ca. 300 Gäste galt als oberste Priorität.

Darüber hinaus war auch diese Weltpremiere eine technische und logistische Herausforderung. Ein für solche Events sehr kurzer Aufbauzeitraum erforderte eine sehr detaillierte Logistik. Technisch komplex wurde das Projekt hinsichtlich der Optimierung und Kompromissfindung zwischen Live-Event und Live-Streaming-Event. Sämtliche Installationen wollten dabei sowohl für den Zuschauer vor Ort als auch den Zuschauer am Bildschirm optimiert werden. Dieser Spagat zwischen „Messeausstellung“ und „TV-Studio“ führt immer wieder zu besonderen Herausforderungen.

Fakten

  • 663 Leuchten
  • 700 LED Module
  • 46771200 Pixel Content
  • 35 Layer Content im Medienserver
  • 13 Projektoren, 390000 ANSI Lumen
  • 87 Lautsprecher
  • 43 Operatoren für den Showbetrieb
  • 3 Tage Aufbauzeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren