IMEX Frankfurt

Sharing Economy in der Meeting- und Eventbranche

sharing economy

Sharing Economy ist eines der wesentlichsten Themen in 2016 und gleichzeitig eines, das sicherlich bleiben wird. Um die Auswirkungen dieses Geschäftsmodells auf die Meeting- und Eventbranche besser zu verstehen, stellt die IMEX Frankfurt die Sharing Economy mit verschiedenen Weiterbildungseinheiten und Diskussionsformaten an allen drei Messetagen in den Fokus.

Dies beinhaltet auch das neue Seminar “How can we work with the new sharing economy?”, das die Möglichkeiten und Herausforderungen diskutiert, die sich aus diesem neuen Konzept für die Veranstaltungsbranche ergeben. Im Rahmen der Einleitung werden außerdem exklusiv die Ergebnisse einer Studie zum Thema Sharing Economy, die die IMEX Frankfurt mit internationaler Veranstaltungsexperten durchgeführt hat, vorgestellt.

Die Studie zeigt auf, welche Erfahrungen Veranstaltungsplaner aus verschiedenen Teilen der Welt bereits mit der Sharing Economy haben und welche Meinungen und Bedenken vorherrschen. Sie zeigt auch die Einschätzung der Experten bezüglich der weiteren Entwicklung der Sharing Economy innerhalb der nächsten fünf Jahre auf. In diesem Zusammenhang wurde auch erfragt, welche Themen, Herausforderungen und Möglichkeiten sich aus Sicht der Befragten ergeben werden und ob die Nutzung von Sharing Economy Leistungen eher zunehmen, abnehmen oder auf einem ähnlichen Niveau bleiben wird.

Im Rahmen der IMEX werden sieben Aus- und Weiterbildungseinheiten zum Thema Sharing Economy angeboten, davon auch zwei deutschsprachige Formate. Sämtliche Formate und Sessions sind kostenlos und frei zugänglich.

Weitere Details und das komplette Programm finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: