Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++
ProMediaNews
Beleuchtungsaktion

Robe bei #LightItInRed in Northampton

Robe UK arbeitete mit Reihe von Unternehmen, Organisationen, Veranstaltungsorten und Einzelpersonen zusammen, um zehn bedeutende Gebäude und Sehenswürdigkeiten in und um den Niederlassungsstandort in Northampton für die #LightItInRed-Beleuchtungsaktion am Montagabend, dem 6. Juli, zu beleuchten.

(Bild: Lindsay Cave)

Anzeige

#LightItInRed war eine Initiative in Großbritannien, die von Steven Haynes von Clearsound Productions und Phillip Berryman vom Backstage Theatre Jobs Forum ins Leben gerufen wurde, um auf die Herausforderungen aufmerksam zu machen, denen sich der Sektor für Live-Veranstaltungen, Unterhaltung, Kunst und Performance auch in Großbritannien gegenübersieht.

Trotz eines Finanzhilfepakets in Höhe von 1,57 Milliarden Pfund für den Kultur-Sektor, das die Regierung am Vorabend der Veranstaltung angekündigt hatte, gibt es seit Beginn des Lockdowns immer noch keinen Termin zur Wiederaufnahme des Betriebes.

Das „Notfallrot” galt für die Situation aller zugehörigen Veranstaltungsorte, Unternehmen, Betriebe und die damit verbundene massive Infrastruktur, darunter Tausende von talentierten Freiberuflern — kreativ und technisch — die alle ums Überleben kämpfen.

Mehr als sechshundertfünfzig Illuminationen waren auf der #LightItInRed-Karte in ganz Großbritannien verstreut, ein höchst erfolgreiches Beispiel für den Zusammenhalt in diesen unruhigen Zeiten.

Die Marketingleiterin von Robe UK, Theresa Gibson, koordinierte die Genehmigungen, die für die Beleuchtung dieser wichtigen Standorte in Northampton erforderlich waren, und kümmerte sich auch um die Logistik und die Beschaffung von Leuchten, für die Robe UK eine Partnerschaft mit dem Verleih- und Produktionsunternehmen Clearsound Production aus Shipston-on-Stour einging.

(Bild: Nathan Wan)

Die Vorderfassade des prächtigen Herrenhauses von Althorp House — seit 500 Jahren Wohnsitz der Familie Spencer — wurde mit vier Robe Spiider und zwei LEDWash 600+ in rot beleuchtet, da der derzeitige Lord Spencer — ein eifriger Förderer des Northampton & Derngate Theaters und der Künste — selbst Unterstützung für die Aktion signalisierte.

Lord Spencer kommentierte: „Althorp hat viele Live-Veranstaltungen abgehalten, und ich bin auch stolz darauf, Schirmherr des Royal & Derngate Theatre in Northampton zu sein — daher war ich mehr als glücklich, meine Solidarität mit der Industrie für Live-Veranstaltungen und Aufführungen in Großbritannien zu zeigen, indem ich es erlaubte, dass Althorp in Rot beleuchtet wurde. Ich glaube leidenschaftlich an das, für was #LightItInRed einsteht”.

Am Rande der Stadt, in der Delapré Abbey, erstrahlte ein neoklassizistisches Herrenhaus mit historischen Klosterruinen aus dem Mittelalter ebenfalls in sattem Rot.

(Bild: Louise Stickland)

Die Abtei wurde mit rund 60 Robe Moving Lights beleuchtet — einer Mischung aus MegaPointe, Spiider, LED Beam 150 und Spikie, die über drei Konsolen gesteuert wurden.

Clearsounds Eigentümer Dann Ridd, Steven und eine 4-köpfige Crew — Daniel Gibbs und Tom Easton vom Clearsound-Personal und zwei freiberufliche LDs, George O’Connor und Ryan Murfet, arbeiteten an dieser Location.

(Bild: Louise Stickland)

Der Vorstandsvorsitzende von Delapré, Richard Clinton, erklärte: „Alle in Delapré Abbey waren hocherfreut, an der ‚Light It In Red’-Kampagne teilzunehmen, die das Bewusstsein für die Personen und Organisationen, die in der Unterhaltungs- und Veranstaltungsindustrie tätig sind, und für die Auswirkungen auf diese Sektoren in dieser beispiellosen Zeit schärfen soll. Die Zusammenarbeit mit Theresa und den Teams von Robe UK und Clearsound Productions war ausgezeichnet, und es war ein echtes Statement, die Abtei in Rot zu sehen, wie sie geleuchtet hat. Es sah absolut atemberaubend aus!”

(Bild: Lindsay Cave)

Mitten im Herzen von Northampton unterstützte der Theaterkomplex Royal & Derngate die Aktion. Der künstlerische Leiter James Dacre kommentierte, dass dies und Aktionen wie die „Missing Live Theatre”-Bandinstallationen von #SceneChange eine „Erinnerung an die Freude und das Spektakel sind, die diese Veranstaltungsorte normalerweise einer halben Million Zuschauer pro Jahr bieten”.

„In diesen schwierigen Zeiten beabsichtigen wir, eine aufbauende Botschaft der Hoffnung für unseren Sektor und der Harmonie mit allen Freiberuflern, Künstlern, Veranstaltungsmitarbeitern und Unternehmen, die in diesem Sektor arbeiten, auszusenden. Gemeinsam sind wir bereit, zu eröffnen, sobald es sicher ist”.

Verschiedene Aspekte des Royal & Derngate wurden mit 12 × Robe Spiider rot beleuchtet, darunter auch innerhalb des Haupteingang des Foyers, die ihr Licht durch das gläserne Atrium und die Verbindungssektion zwischen dem Royal und dem Derngate geworfen haben.

(Bild: Lindsay Cave)

Zusammen mit dem Hintereingang des Derngate und dem Kino wurde auch das Northhampton Filmhouse in Rot gehüllt.

Der Fliegerturm — von der Stadt aus weithin sichtbar — hatte auf dem Dach die Abbildung eines #LightItInRed-Gobos, das von einem gegenüber auf dem Dach stehenden Mega Pointe projiziert wurde.

(Bild: Lindsay Cave)

Der National Lift Tower schloss sich dem Geschehen an und wurde mit Lasern beleuchtet, die das #LightItInRed-Logo an der Seite nach unten projizierten. Das Logo wurde von der in Daventry ansässigen Firma MLE Pyrotechnics geliefert. Mat Lawrence und sein dreiköpfiges Team sorgten für diese Installation und richteten ihr Steuerungssystem in Franklins Gardens auf dem Saints Rugby Ground ein.

(Bild: Lindsay Cave)

Weitere Unterhaltungsorte, die die Aktion unterstützten, indem sie ihre permanenten Beleuchtungssysteme für die dunklen Stunden des Montagabends rot färbten, waren The Roadmender, eine Location für Live-Musik und Tourneen; The Deco, ein restauriertes Kino und Theater der 1930er Jahre (AKA The Savoy), das sich im Stadtzentrum befindet und nun regelmäßig für Firmenveranstaltungen, gesellschaftliche und theatralische Produktionen genutzt wird.

Die Fassade des Looking Glass Theatre und der Bühnenschule, die auch Proberäume, Kostümverleih und Theaterlehrwerkstätten bietet, erstrahlte in Rot und wurde von zwei Robe LED Wash 600 beleuchtet.

(Bild: Lindsay Cave)

Die Universität von Northampton war auch dabei — mit #LightItInRed-Messaging und Logos, die auf einer großen interaktiven Grafik-Plasma-Plakatwand neben dem Turm ihres Waterside-Campus an der Hauptzufahrt zur Stadt Bedford Road angebracht wurden.

Der Showroom des Wollaston BMW Autohauses  wurde für den Abend und die Nacht mit 8 × Spiider in Rot getaucht.

Robe UK war hocherfreut, dabei helfen zu können, Northampton rot zu färben. Das Team habe sich dafür eingesetzt, diese „Beleuchtungsaktionen” zu unterstützen, die als eine Form der direkten Aktion während der Coronavirus-Pandemie auf der ganzen Welt so beliebt geworden sei.

Diese Aktionen vermitteln nicht nur ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und Hoffnung für die Zukunft, sondern bieten auch Unternehmen, Technikern, Programmierern, Designern usw. die Chance, das zu tun, was sie am liebsten machen.

Darstellende Künste, Live-Musik, Shows und Veranstaltungen sind für viele eine Quelle des Vergnügens, der Beschäftigung und auch des Einkommens – und für die Gemeinde Northampton und viele andere Orte ein kommerzieller und kreativer Lebensnerv.

Theresa kommentiert: „Es war wirklich wichtig, Northampton auf die #LightItInRed-Karte zu setzen, und zwar aus mehreren Gründen: die Tatsache, dass wir vor Ort ansässig sind, und auch, weil ich schon lange hier lebe und all die fantastischen Veranstaltungsorte, die wir hier in der Grafschaft haben, wirklich schätze. Alle wichtigen Organisationen, an die ich mich gewandt habe, haben mich unglaublich unterstützt. Wir haben es auch sehr genossen, mit Steve und Dan von Clearsound zusammenzuarbeiten, die #LightItInRed von Anfang an angeführt haben. Ihre Leidenschaft und Hingabe waren absolut inspirierend.”

Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren