ProMediaNews
Baustein für den Infektionsschutz und Hygiene auf Veranstaltungen

PP Live lässt Mitarbeiter zu Hygienebeauftragten zertifizieren

Die Frankfurter Agentur PP Live hat Eventmanager aus den Büros in Frankfurt und Köln zu zertifizierten Hygienebeauftragten für Veranstaltungen ausbilden lassen. Dadurch soll die Infektionsprävention auf Events durch professionelle Hygienekonzepte sichergestellt und so Kunden, Mitarbeitern und Gästen Sicherheit gegeben werden.

Anzeige

Als ein Baustein für den Infektionsschutz und Hygiene auf Veranstaltungen sei der Hygienebeauftragte ein zentraler Bestandteil der Qualitätssicherung, heißt es seitens PP Live. Die Hygienebeauftragten der Agentur sind befähigt, Hygienekonzepte – gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit Kunden und den örtlichen Gesundheitsbehörden – zu erstellen und zu begleiten, Mitarbeiter mit Hygieneaufgaben zu betrauen sowie die Einhaltung der entsprechenden Maßnahmen und deren Wirksamkeit in allen Phasen der Eventplanung und -durchführung zu überwachen.

Das Coronavirus habe die Veranstaltungsbranche verändert und damit die Rahmenbedingen unter denen Veranstaltungen unter COVID-19 abgehalten werden dürfen, erklärt PP Live in einer aktuellen Meldung. So seien Agenturen und Veranstalter mehr als zuvor in der Verantwortung die Sicherheit aller Eventbeteiligten zu gewährleisten. Infektionsschutz, Abstands- und Hygienekonzepte sowie ein gut dokumentiertes und nachverfolgbares Guest- & Staff-Management hätten sich bei der Durchführung von Events zu Top-Faktoren entwickelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren