ProMediaNews
Feel Safe at NH MICE

Neustart des MICE-Geschäfts: Sicherheits- und Hygienekonzept der NH Hotel Group

Mithilfe des Sicherheits- und Hygienekonzepts Feel Safe at NH MICE will die NH Hotel Group den Neustart ihres MICE-Geschäfts ermöglichen. Das Konzept basiert auf einem 360-Grad-Ansatz, der sowohl Flexibilität hinsichtlich der Meeting-Möglichkeiten als auch individuelle Lösungen für Kunden beinhaltet und Eventverantwortlichen, Reisenden und Mitarbeitern sichere und zukunftsweisende Events und Gruppenbuchungen ermöglichen soll.

Feel Safe at NH MICE(Bild: NH Hotel Group)

Anzeige

Maarten Markus, Managing Director Northern Europe, erklärt: „Europa hebt die Reisebeschränkungen auf und wir dürfen uns wieder treffen. Der MICE-Markt ist ein wichtiges Segment für die NH Hotel Group Northern Europe mit Flagship-Konferenzhotels in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Unser 360-Grad-Ansatz ist in enger Zusammenarbeit mit den Experten von SGS und Diversey entstanden – mit über 700 Anpassungen. Wir desinfizieren Tagungsräume und öffentliche Bereiche nach jedem Meeting, bieten flexible Optionen bei unserem gastronomischen Angebot an und greifen auf digitale Lösungen wie Fastpass, den mobilen Gästeservice oder hybride Veranstaltungen zurück. Ich bin guter Dinge, dass wir mit Feel Safe at NH MICE unseren Gästen und Meetingteilnehmern einen sicheren und exzellenten Service anbieten, für den wir als NH Hotel Group bekannt sind.“

Neue Tagungsraum Set-ups und Sicherheitsprotokolle für Teilnehmer

Die An- und Abreise von Gruppen wird im Voraus geplant mit einer maximalen Anzahl an Teilnehmern in den MICE Lobbybereichen. An jedem der Hauptzugänge zu den Tagungsräumen befinden sich Händedesinfektionsspender. Empfangstische für Veranstaltungsteilnehmer sind mit Plexiglasschirmen geschützt und befinden sich in abgetrennten Bereichen, um Ansammlungen zu vermeiden. Alle Reinigungsverfahren sind für den MICE-Bereich optimiert, von medizinischen Verfahren inspiriert, von SGS zertifiziert sowie mit der Weltgesundheitsorganisation WHO und nationalen Gesundheitsvorschriften abgestimmt. Das angepasste Set-up für Tagungsräume soll die Einhaltung der Abstandsregeln zwischen den einzelnen Teilnehmern garantieren. Für jede Bestuhlungsform (U-Form, Schule, Kabarett und Theater) ist die maximale Kapazität in allen Veranstaltungsräumen angepasst.

Digitale Lösungen für eine sichere Planung

Die NH Hotel Group bietet zudem digitale Lösungen an, die den physischen Kontakt einschränken sowie die Planung und Durchführung von Meetings und Veranstaltungen vereinfachen sollen. Dazu zählt u.a. eine virtuelle 360-Grad-Tour, mit der das bevorzugte Hotel inklusive Tagungsraum besichtigt werden kann. Zusätzlich zu diesem Tool bietet ein virtueller 3D-Meetingplaner weitere Informationen, einschließlich Grundriss, Spezifikationen für jeden Tagungsraum, Details zum Mobiliar und angebotenen technischen Funktionen.

Für den Fall, dass nicht alle Teilnehmer physisch an einem Meeting teilnehmen können, besteht die Möglichkeit eines hybriden Meetings. Hier können Kunden auf das KFP-Konzept MeetSAFE des technischen Dienstleisters KFP Five Star Conference Service zurückgreifen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren