Vorarlberger „tourismus-innovationen 2018“

micelab:bodensee mit weiterem Innovationspreis ausgezeichnet

Vorarlberger „tourismus-innovationen 2018“
micelab:bodensee-Leadpartner Gerhard Stübe und Urs Treuthardt (Mitte) nahmen den Hauptpreis der Vorarlberger “tourismus-innovationen 2018” entgegen. (Bild: Lisa Mathis)

Die Macher des micelab:bodensee, der ersten interaktiven Weiterbildungsplattform für Veranstalter im deutschsprachigen Raum, können sich nach dem „Bodensee17“ über einen zweiten Innovationspreis freuen. Im Rahmen des Vorarlberger Tourismusforums in Dornbirn wurde die Plattform mit dem Tourismus-Innovationspreis 2018 ausgezeichnet.

Das von den 13 Partnern des Netzwerks BodenseeMeeting und „der kongress tanzt“ entwickelte micelab:bodensee startete im Oktober 2016 und umfasst Forschungs- und Lernmodule mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Dabei stehen persönliche Begegnungen, ko-kreative Zusammenarbeit und vertrauensvoller Austausch auf Augenhöhe im Fokus.

Anzeige

Die Juryvorsitzende Brigitte Plemel von Vorarlberg Tourismus gratulierte „zur innovativen Entwicklung, die über die Landesgrenzen hinaus umgesetzt wurde und weithin auf positive Resonanz stößt“. Vorarlberg Tourismus lobt jährlich die „tourismus-innovationen“ aus. 2018 wurden insgesamt zwei Haupt- und fünf Anerkennungspreise vergeben, die mit 2.000 beziehungsweise 1.000 Euro dotiert sind.

Gerhard Stübe, micelab:bodensee-Leadpartner und Geschäftsführer der Kongresskultur Bregenz, nahm den Hauptpreis im Rahmen des Tourismusforums entgegen:

Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir mit dem Ziel eine “gelingende Begegnungskultur” in der Veranstaltungsbranche zu schaffen, den Nerv der Zeit getroffen haben. Die intensive Arbeit in unserem Netzwerk hat sich einmal mehr gelohnt.

Das micelab:bodensee wird bis Ende 2018 durch das Interreg V-Programm Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein mit Fördermitteln der Europäischen Union und der Schweiz unterstützt. Danach soll es sich selbst tragen, die Weichen sind bereits gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: