Die Shortlist steht fest

MICE Achievement Award 2017: Top-Auszeichnung für einen Branchen-Primus

mbt-meetingplace-mice-achievement-award-preisvergabe
MICE Achievement Award 2016: Siegfried Haider (links), Alexander Petsch (2.v.l.) und Hans Jürgen Heinrich (2.v.r.) als Vertreter der Jury beim Abschlussfoto mit Preisträger Joachim König (3.v.l.) und Laudator Matthias Schultze.

Zum zweiten Mal wird anlässlich des mbt meetingplace eine besondere Auszeichnung vergeben. Es geht nicht darum, der allgemeinen Award-Flut einen weiteren hinzu zu fügen, sondern einzig und alleine um die Würdigung einer Persönlichkeit, die sich in besonderer Weise um die MICE-Branche insgesamt verdient gemacht hat. Die etwas erreicht hat zum Wohle der Branche und nicht nur des eigenen Unternehmens. Wie der Name schon sagt: Ein Achievement-Award.

Im Vorjahr wählte die Jury Joachim König als ersten Preisträger aus. Der amtierende Präsident des Europäischen Verbandes der Veranstaltungszentren e.V. (EVVC) und des Joint Meeting Industry Council, gleichzeitig Direktor des Hannover Congress Centrum und Mitinitiator von MEXCON und Green Meetings & Event Conference hat sich in vielfältiger Weise durch sein ehrenamtliches Engagement als Impulsgeber und Visionär hervor getan, dabei unter anderem politische Wahrnehmung für die Interessen der Branche begründet mit der Etablierung von lobbyistischen Vertretungen in Berlin und Brüssel. Messeveranstalter Alexander R. Petsch, Siegfried Haider von experts4vents und Hans Jürgen Heinrich als Herausgeber des Fachmagazins events überreichten als Vertreter der Jury Pokal und Urkunde. Kein Geringerer als der Geschäftsführer des GCB, Matthias Schultze, hielt als langjähriger beruflicher Weggefährte die mit vielen persönlichen Erinnerungen gut gewürzte Laudatio. Ein Preisträger dieses Kalibers ist Herausforderung und Verpflichtung für die Folgejahre.

2017 wird der Preis nun zum zweiten Mal verliehen. Diesmal im Forum der Messe Frankfurt bei der Premiere des mbt meetingplace an einem weiteren, dem zweiten Standort nach München.

Die Jury hat bereits eine Shortlist erstellt. Welcher Branchen-Primus diesmal die Nase vorne haben wird, erfahren Sie dann aus erster Hand am 21. November 2017 um 11:00 Uhr im Forum der Messe Frankfurt. Nehmen Sie sich die Zeit und geben Sie dem neuen Preisträger anlässlich eines begleitenden Sektempfangs die Ehre. Vielleicht wird es ja diesmal auch eine Preisträgerin? Eine Branchen-Prima sozusagen? Womit der politischen Incorrectness in der Überschrift dieses Beitrags dann auch spätestens der Wind aus den Segeln genommen wäre …

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: